The-Fan.Net LOGO

Der Hobbit: Smaugs Einöde

Der Hobbit: Smaugs Einöde
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!

OT: The Hobbit: There and Back Again
(The Hobbit Part 2)
Fantasy-Abenteuer
USA/Neuseeland 2013
Regie: Peter Jackson
Buch: Fran Walsh, Philippa Boyens, Guillermo del Toro, Peter Jackson, J.R.R. Tolkien (Roman: Der kleine Hobbit)
Musik: Howard Shore
Produzent: Peter Jackson, Fran Walsh, Carolynne Cunningham
Darsteller: Hugo Weaving, Elijah Wood, Cate Blanchett, Luke Evans, Ian McKellen, Martin Freeman, Benedict Cumberbatch, Evangeline Lilly, Christopher Lee, Richard Armitage, Andy Serkis, Lee Pace, Ian Holm, Brian Blessed, Jed Brophy, Barry Humphries, Mikael Persbrandt, Dean O'Gorman

Kinostart: 12.12.2013
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
In "Der Hobbit: Smaugs Einöde" setzt Titelheld Bilbo Beutlin das Abenteuer seiner epischen Mission fort: Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht er das verlorene Zwergenreich Erebor zu befreien.
Die Gefährten haben den Beginn ihrer unerwarteten Reise überstanden - auf ihrem Weg gen Osten begegnen sie nun dem Hautwechsler Beorn und im trügerischen Düsterwald einem Schwarm gigantischer Spinnen. Sie werden von den gefährlichen Waldelben gefangen genommen, können aber entkommen, erreichen Seestadt und schließlich den Einsamen Berg selbst, wo sie sich der größten Gefahr stellen müssen - einem Monster, das alle bisherigen an Grässlichkeit übertrifft: Der Drache Smaug fordert nicht nur den ganzen Mut der Gefährten heraus, sondern stellt auch ihre Freundschaft auf eine harte Probe - bis sie sich schließlich fragen müssen, ob ihre Reise überhaupt noch einen Sinn ergibt.

Der Hobbit: Smaugs Einöde [2 DVDs]
mehr info hier
Der Hobbit: Smaugs Einöde [Blu-ray]
mehr info hier
Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

The Desolation of Smaug

Der zweite Hobbit-Film befindet sich für mich persönlich auf einem ähnlichen Niveau wie der erste Film. Wie
gewohnt ist er sehr bildgewandt und setzt gerade audiovisuell seine Akzente. Dass sich an der Story und der
Verfilmung des Werkes die Geister scheiden, sollte mittlerweile wohl auch klar sein. Fakt ist, dass die Geschichte
nicht an das Herr der Ringe-Epos heranreichen kann (und will). Dennoch ist Jackson bemüht viele Verweise aus
den späteren Ereignissen einfließen zu lassen und dem Ganzen die Mittelerde-Magie zu verleihen. Manchmal ist es
gelungen, manchmal weniger. Der größte Kritikpunkt ist wohl, dass Teil 2 auch wieder unter ein paar Längen zu
leiden hat. Und damit meine ich gar nicht die erste Filmhälfte, die recht rasant gestaltet ist und sich naturgemäß
weniger Zeit für die Einführung der Charaktere nehmen muss. Nein, leider befinden sich diese Längen
ausgerechnet in der zweiten Hälfte, wo man doch eigentlich eine Verdichtung der Spannung erwartet. Es gibt hier
sehr viel dunkle Szenen und der Kampf mit Smaug gestaltet sich auch etwas mühsam, da es einfach viel zu lange
dauert, bis es losgeht. Und an der Stelle, wo man nochmal einen ordentlichen Showdown erwartet, ist der Film
dann zu Ende.

Nun ja, es wird wieder deutlich, woran "Der Hobbit" ein wenig leidet: An einer stringenten Handlung, die auf einen
Punkt zusteuert. Alles wirkt etwas ungelenk und bemüht. Schön finde ich dagegen die Ergänzung der Elben Legolas
und Tauriel, die dem ganzen Film noch etwas mehr Abwechslung verleihen. Die Masse der Zwerge ist doch
manchmal etwas erdrückend, als dass man sich mit ihnen identifizieren könnte.
Insgesamt ist auch der zweite Hobbit-Film wieder eine schöne rasante Rückkehr nach Mittelerde, wenn man nicht
immer mit alles mit HdR vergleich (oder es zumindest etwas versucht).

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Der Hobbit: Smaugs Einöde"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate