The-Fan.Net LOGO

Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1

Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1
Bewertung:
Humor: 10%10%
Action: 60%60%
Spannung: 60%60%
Erotik: 10%10%
Anspruch: 45%45%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: The Hunger Games 3 - Mockingjay
Action/Sci-Fi
USA 2014
Regie: Francis Lawrence
Buch: Peter Craig, Danny Strong, Suzanne Collins (Roman: Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe)
Musik: James Newton Howard
Produzent: Nina Jacobson, Jon Kilik, Suzanne Collins
Darsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Donald Sutherland, Philip Seymour Hoffman, Julianne Moore, Willow Shields, Sam Claflin, Elizabeth Banks, Mahershala Ali, Jena Malone, Jeffrey Wright, Paula Malcomson, Stanley Tucci, Natalie Dormer, Evan Ross, Elden Henson


Kurzinhalt:
Katniss Everdeen konnte von den Rebellen aus der Arena gerettet werden und in dem zerstört geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird sie zur heroischen Symbolfigur des Aufstands gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der das Schicksal Panems für immer bestimmen wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie den Rebellen rund um Präsidentin Coin trauen? Und was kann sie tun, um Peeta aus den Fängen des Kapitols zu retten und Panem in eine bessere Zukunft zu führen?

Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1 (DVD)
mehr info hier
Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1 (2 DVDs)
mehr info hier
Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1 [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von Kruemel

Ich war übrigens im Kino Und Du hattest nicht zu viel versprochen. Ich finde den Teil - trotz oder vielleicht auch wegen der "fehlenden Action" - sehr spannend gemacht. Eine Szene früher als Abschluss wäre sicher noch gemeiner gewesen, aber auch so bin ich auf den letzten Teil gespannt. Dass Hofman weniger Text hatte, ist wirklich nicht aufgefallen. Der Gedanke kam mir kurzzeitig, wie sie es dann mit dem zweiten dritten Teil machen... Ich werde bis dahin bestimmt auch noch die Bücher fertig gelesen haben, denn die sind auch sehr spannend.

📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

Mockingjay Part One

Teil 1 des letzten Panem-Teils ist eigentlich genauso, wie ich ihn mir vorgestellt habe: Kurzweilig mit einigen gut
umgesetzten Denkanreizen. Klar ist das Ganze etwas anders als die beiden Filmvorgänger - die Kenner der Bücher
wissen es. Denn erstmals steht kein Kampf in der Arena im Vordergrund, sondern der wachsende Widerstand
durch die "Rebellen" in Distrikt 13. Insgesamt ist der Film vergleichsweise ruhig ausgefallen, trotz natürlich
vorhandener Actionszenen. Teil 2 wird da wohl actionreicher ausfallen. Der Alltag im District wurde im Vergleich
zum Buch etwas weniger detailreich beschrieben, was zwar nicht besonders ins Gewicht fällt, aber trotzdem schade
ist. Da hat man sich schon entschieden, den Film zu teilen und hat doch noch keine Zeit für genauere Erklärungen
(z.B.: Warum dürfen Katniss und Gale eigentlich jagen gehen?). Schade!

Sehr gut gefallen hat mir, dass es keine bloße Schwarz-Weiß-Malerei gibt. Der Widerstand benutzt Katniss als
Propaganda-Mittel, was in einigen Szenen sehr schön umgesetzt ist. Genauso wie das Kalkül der Reden der
Präsidentin, welche von Plutarch Heavensbee (Philip Seymour Hoffman) im Publikum leise mitgeflüstert werden.
Apropos Hoffman: Da er ja leider Anfang des Jahres verstorben ist, wurden einige der für ihn vorgesehenen
Dialoge von anderen Charakteren übernommen, was aber nicht großartig auffällt. Im Film ist er trotzdem
einigermaßen präsent und auch, wenn es sich bei den "Tributen" um Popcornkino handelt, merkt man dann doch
wieder, was ein Verlust er für die Filmwelt ist.

Der größte Kritikpunkt bleibt natürlich die Teilung der dritten Teils. Schön, dass man nun mehr Zeit für Details hat
(die aber teilweise (s.o.) trotzdem nicht genutzt wurde), aber richtig angewiesen war man darauf nicht. Den Film
etwas länger zu machen, hätte gereicht. Inhaltlich ist das Buch nicht komplexer als die ersten beiden Teile. Ja ja,
woran liegt es wohl? Natürlich am Geld... Dafür darf man sich nun nach dem - natürlich - unrunden Ende des Plots
noch ein weiteres Jahr gedulden.

Insgesamt wieder eine runde Sache, die zwar nicht perfekt ist, aber - abgesehen vom viel zu offenen Ende -
wieder einmal gutes Popcornkino bereithält.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate