The-Fan.Net LOGO

Babij Jar - Das vergessene Verbrechen

Babij Jar - Das vergessene Verbrechen
Bewertung:
Humor: 0%0%
Action: 20%20%
Spannung: 60%60%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 100%100%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

OT: Babiy Yar
Drama
Deutschland/Weißrussland 2002
Regie: Jeff Kanew
Produzent: Artur Brauner
Musik: Walter Werzowa
Buch: Artur Brauner, Stephen Glantz
Darsteller: Axel Milberg, Olga Erokhovets, Gleb Porschnew, Barbara de Rossi, Michael Degen, Katrin Saß


Kurzinhalt:
September 1941. Die jüdische Familie Lerner und die ukrainische Familie Onufrienko sind seit 20 Jahren eng befreundet und wohnen zusammen in einem Zwei-Familien-Haus am Rand Kiews. Während das deutsche Militär unter Führung von Oberst Blobel die Deportation und Ermordung aller Juden von Kiew vorbereitet, versuchen die Lerners mit der Hilfe des Nachbarjungen Stepan gemeinsam gen Osten zu flüchten. Lena Onufrienki wittert ihre Chance. Um der Tochter, die kurz vor der Hochzeit steht, ein Heim zu schaffen, denunziert sie die Nachbarn um das Familienoberhaupt Genadij ohne zu wissen, dass ihr Sohn die Lerners begleitet.

Babij Jar - Das vergessene Verbrechen (DVD)
mehr info hier



Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Babij Jar - Das vergessene Verbrechen"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate