The-Fan.Net LOGO

Ufos, Sex und Monster - Das wilde Kino des Roger Corman

Ufos, Sex und Monster - Das wilde Kino des Roger Corman
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!

OT: Corman's World: Exploits of a Hollywood Rebel
Dokumentarfilm
USA 2011
Regie: Alex Stapleton
Buch: Gregory Locklear, Alex Stapleton
Musik: ---
Produzent: Mickey Barold, Stone Douglass, Izabela Frank, Jeff Frey, Alex Stapleton
Mitwirkende: Martin Scorsese, Robert De Niro, Quentin Tarantino, Jack Nicholson, Ron Howard, William Shatner, Eli Roth, David Carradine, Brett Ratner, Traci Lords, Paul W.S. Anderson, Roger Corman, Eric Balfour, Clint Howard, Pam Grier, Peter Fonda, Timur Bekmambetov, Bruce Dern, Jonathan Demme, Peter Bogdanovich, Catherine Hardwicke, Joe Dante, Irvin Kershner, Nancy Sinatra, Monte Hellman


Kurzinhalt:
Roger Corman gilt als Pate des Independent Films. Er finanzierte seit den 50er Jahren unzählige Filme und startete die Karriere von Hollywood-Größen wie Jack Nicholson, Peter Fonda, Dennis Hopper, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola.

Während der letzten Zuckungen der großen Hollywood-Ära in den 50er Jahren begann die Laufbahn des Sohnes eines Bauingenieurs, der zu einem der einflussreichsten Männer der modernen Filmgeschichte werden sollte.

"Ufos, Sex und Monster - Das wilde Kino des Roger Corman" schildert den triumphalen Aufstieg von Roger Corman, Hollywoods produktivstem Drehbuchautoren, Regisseur und Produzenten, der als Pate des unabhängigen Films gilt.
Sechs Jahrzehnte lang finanzierte Corman Hunderte gewinnträchtige Low-Budget-Filme. Darüber hinaus brachte er die Karriere vieler großer Talente Hollywoods auf den Weg.

In den späten 70er Jahren brach Cormans System jedoch zusammen, denn die großen Studios schlugen ihn mit seinen eigenen Waffen. Sie hatten mehr Geld und Macht und engagierten die Regisseure, die normalerweise für Corman arbeiteten, für Exploitationfilme mit höheren Budgets.

Nachdem die großen Studios Corman ausgebootet hatten, konnte er nur noch Schundfilme machen, die direkt auf Video erschienen. Der Dokumentarfilm führt die Zuschauer zurück in die Zeit, in der Corman der König von Hollywood war und als Katalysator für die amerikanische Jugendbewegung der 50er und 60er Jahre diente.




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Ufos, Sex und Monster - Das wilde Kino des Roger Corman"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate