The-Fan.Net LOGO

I Am You - Mörderische Sehnsucht

I Am You - Mörderische Sehnsucht
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

Film bewerten
OT: In Her Skin (2009)
(Missing)
Thriller/Drama
Australien 2009
Regie: Simone North
Buch: Simone North
Musik: Ben Frost
Produzent: Tony Cavanaugh, Maureen Barron
Darsteller: Guy Pearce, Miranda Otto, Ruth Bradley, Sam Neill, Kate Bell, Khan Chittenden, Graeme Blundell, John Butler, Justine Clarke, Diane Craig, Jack Finsterer, Rebecca Gibney, Eugene Gilfedder, Jeremy Sims, Steven Vidler, Kelley Abbey, Melissa Andersen


Kurzinhalt:
Die fünfzehnjährige Rachel ist spurlos auf dem Nachhauseweg von der Tanzschule verschwunden. Als die Polizei die Vermisstenanzeige eher gleichgültig bearbeitet, machen sich die verzweifelten Eltern selbst auf die Suche. Rachels ehemaliges Kindermädchen Caroline gerät dabei immer mehr in Verdacht...

I Am You - Mörderische Sehnsucht (DVD)
mehr info hier
I Am You - Mörderische Sehnsucht [Blu-ray]
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Die kranke Mörderin
Dass der Krimi auf einer wahren Begebenheit basiert, ist relativ unwichtig. Entscheidend ist hier der Versuch eine frühkindliche, emotionale Entwicklung zu schildern, die dazu führt, dass ein Mädchen zur Mörderin wird. Der Fall wird von verschiedenen Perspektiven aus betrachtet, und zwar der des Opfers sowie der der Täterin. Darüber hinaus wird das familiäre Umfeld mit einbezogen. Der Gegensatz der beiden Mädchen könnte größer nicht sein: hier die schöne, schlanke, von allen geliebte Tänzerin Rachel (Kate Bell), auf der anderen Seite die nicht so hübsche, fette, von allen gehänselte Caroline (überragend die wechselnde Mimik von Ruth Bradley). Große Bedeutung hat Carolines Verhältnis zu ihrem Vater (Sam Neil), der streng, abweisend und ohne Zuneigung zu seiner Tochter ist. Ihre Mutter taucht gar nicht auf, ist ihr aber zutiefst verhasst. Im weiteren Verlauf der Handlung wird deutlich, dass Caroline den Sinn zur Realität immer mehr verliert, ja dass sie echt krank ist. Sie ruft sich selber an und stellt überraschend fest ‘Ich bin nicht da! ‘ Nach dem Mord sagt sie ‘Mein Leben ging heute zu Ende. Ich bin neu.‘ Die grauenhafte Darstellung der Tat selber zeigt, wie sehr Caroline ihre Überlegenheit genießt (inklusive Lustgefühl mit Speichelfluss) und was Rachel im Moment ihres Todes durch den Kopf geht. Ob so eine tiefe seelische Störung therapierbar ist, lässt der Film offen. Und das ist auch gut so. Glaubhaft nachvollziehbar.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "I Am You - Mörderische Sehnsucht"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate