The-Fan.Net LOGO

On the Road - Unterwegs

On the Road - Unterwegs
Bewertung:
Humor: 30%30%
Action: 30%30%
Spannung: 40%40%
Erotik: 50%50%
Anspruch: 50%50%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

OT: On the Road (2012)
Drama/Abenteuer
Frankreich/Großbritannien/USA/Israel 2012
Regie: Walter Salles
Buch: Jose Rivera, Jack Kerouac (Buch)
Musik: Gustavo Santaolalla
Produzent: Charles Gillibert, Nathanaël Karmitz, Francis Ford Coppola
Darsteller: Kristen Stewart, Amy Adams, Steve Buscemi, Kirsten Dunst, Viggo Mortensen, Elisabeth Moss, Garrett Hedlund, Terrence Howard, Alice Braga, Sam Riley, Tom Sturridge, Sarah Allen, Kaniehtiio Horn, Joe Chrest, Giovanna Zacarías, Kim Bubbs, Madison Wolfe, Larry Day, Ricardo Andres, Coati Mundi, Jake La Botz

Kinostart: 04.10.2012
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Kurz nach dem Tod seines Vaters lernt der junge Schriftsteller Sal Paradise (Sam Riley) den gleichaltrigen, charismatischen und lebenshungrigen Dean Moriarty (Garrett Hedlund) kennen. Kurzerhand reißt Dean Sal aus der Arbeit an seinem Roman und seiner lethargischen Trauer und nimmt ihn mit auf einen langen Trip Richtung Westen. Stets die nächste Etappe vor Augen begeben sich die beiden in den Taumel des bloßen Seins, leben vom immer letzten Dollar, berauschen sich an der unendlichen Weite der Landschaft, den Drogen, dem Sex, dem Jazz und ihren wilden Gedanken. Auf ihrer Reise stoßen sie auf neue Wegbegleiter und kehren ein bei alten Bekannten: Darunter Deans große Lieben Marylou (Kristen Stewart) und Camille (Kirsten Dunst), der unverwechselbare Old Bull Lee (Viggo Mortensen) und seine Frau Jane (Amy Adams) sowie der gebildete und nachdenkliche Carlo Marx (Tom Sturridge). Atemlos erzählt dieses Roadmovie von der Suche nach dem Glück, nach Freiheit, nach der großen Liebe und dem ultimativen Rausch des Lebens.

On the Road - Unterwegs (DVD)
mehr info hier
On the Road - Unterwegs [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von Taxi Driver Fan

"On the Road" galt als unverfilmbar, deswegen hat es Jahrzehnte gedauert bis tatsächlich ein Film aus dem berühmten Buch geworden ist.
Das wurde indirekt bestätigt, denn dem Film fehlt der letzte Kick und die Emotion die in dem lesenswerten Buch stecken. Das liegt wohl eher daran dass man das gesamte Buch in das Drehbuch gepackt hat und dadurch einiges sehr gehetzt wirkt. Eine Mini-Serie mit ca. der doppelten Laufzeit hätte dem Originalstoff besser zu Gesicht gestanden. Denn die Freundschaft und Beziehungen zwischen den Charakteren entfalten sich trotz mehrerer Szenen nie so wirklich. An den Darstellern hat es nur teilweise gelegen, Sam Riley in der Hauptrolle fand ich eher schwach aber Garret Hedlund als Dean Moriarty ist das charismatische Zentrum des Films und auch Kristen Stewart hat mir gefallen. Was dem Film wohl auch besser getan hätte, wenn die kleinen Nebenrollen nicht von so bekannten Darstellern(Amy Adams, Kirsten Dunst, Viggo Mortensen, Steve Buscemi) gespielt worden wären sondern von eher unbekannteren.


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "On the Road - Unterwegs"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate