The-Fan.Net LOGO

And now ... Ladies and Gentlemen

And now ... Ladies and Gentlemen
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

Film bewerten
OT: And now…Ladies & Gentlemen
Drama
F/GB 2002
Regie: Claude Lelouch
Buch: Claude Lelouch, Pierre Leroux
Musik: Gilbert Bécaud, Michel Legrand
Produzent: Jean-Paul De Vidas...
Darsteller: Jeremy Irons, Patricia Kaas, Thierry Lhermitte, Alessandra Martines, Jean-Marie Bigard, Ticky Holgado, Yvan Attal, Amidou, Claudia Cardinale, Sylvie Loeillet, Patrick Braoudé, Constantin Alexandrov, Stéphane Ferrara, Samuel Labarthe, Paul Freeman, Souad Amidou, Laure Mayne-Kerbrat


Kurzinhalt:
Beide leiden unter Blackouts. Beide wollen ihre Vergangenheit hinter sich lassen: Der Gangster Valentin (Oscar-Preisträger Jeremy Irons) - mehr Gentleman als Räuber - inszeniert seine Coups mit Eleganz und Raffinesse. Er setzt Segel in ein neues Leben und träumt davon, seine Opfer zu entschädigen. Jane (Patricia Kaas) singt ihren Blues über verschmähte Liebe in marokkanischen Hotels. Ein Juwelendiebstahl verbindet den Betrüger und die Sängerin, ihr Alibi schweißt sie zusammen.

Kinostarts: 30.01.2003

And now ... Ladies & Gentlemen (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: 3L Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Deutsch (DD 2.0), Englisch (DD 2.0)
Untertitel: Keine
Bildformat: 2.35:1, anamorph, Widescreen
Laufzeit: ca. 106 Min.
FSK: 6
Ländercode: 2
Extras:
 • Wahlweise deutsche Kinofassung oder Director’s Cut inkl. Geschnittener Szenen der französischen Originalversion
 • Deleted Scenes
 • Making of (deutsche UT)
 • Original Kinotrailer
 • Interviews mit Jeremy Irons, Patricia Kaas und Claude Lelouch
 • Filmographien von Darstellern und Regisseur
 • Promptview

Erscheinungstermin: 23. Juli 2009




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Dieb mit Amnesie
So irreführend wie der Titel - er enthält den Namen einer Yacht und ist keine Ansage - ist auch die Erzählweise. Claude Lelouch stellt ein richtungsweisendes Zitat an den Anfang des Films ’Das Leben ist ein Schlaf, dessen Traum die Liebe ist.’ So kann er, was im wirklichen Leben unmöglich ist, tun: Szenen öfters wiederholen oder dasselbe aus anderer Perspektive zeigen. Manches greift so überraschend vor. Lelouch erzählt die Handlung nicht linear, sondern er zerschneidet sie. Dadurch entsteht ein interessantes Geflecht, das ab und zu von Patricia Kaas Chansons untermalt wird. Dazu gibt es auch noch das einzige gesungene Telefonat von ihr. Claudia Cardinale hat eine etwas unglückliche Rolle übernommen. Und am Ende höchst sonderbar gleich zwei Happy Ends für den tollen Jeremy Irons, den wir gleich in mehreren Verkleidungen sehen und dessen Überfälle auf Juwelierläden neu sind. Es ist anspruchsvolle Unterhaltung mit eindrucksvollen Bildern.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "And now ... Ladies and Gentlemen"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate