The-Fan.Net LOGO

The East (2013)

The East (2013)
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

Film bewerten
OT: The East (2013)
Krimi/Drama
USA/Großbritannien 2013
Regie: Zal Batmanglij
Buch: Zal Batmanglij, Brit Marling
Musik: Halli Cauthery, Harry Gregson-Williams
Produzent: Ridley Scott, Tony Scott, Michael Costigan, Jocelyn Hayes
Darsteller: Brit Marling, Alexander Skarsgård, Ellen Page, Toby Kebbell, Shiloh Fernandez, Aldis Hodge, Danielle Macdonald, Hillary Baack, Patricia Clarkson, Jason Ritter, Julia Ormond, Billy Magnussen

Kinostart: 18.07.2013

Kurzinhalt:
Sarah ist clever, will in einer großen Sicherheitsfirma Karriere machen. Die Eintrittskarte dazu könnte ihr neuer Auftrag, die Infiltrierung der geheimnisvollen Aktivistengruppe "The East" sein. Tatsächlich kann Sarah die Zelle aufspüren und Vertrauen zu den wenigen, aber engagierten Mitgliedern aufbauen, die mit unkonventionellen Aktionen Konzerne, die Schäden an Natur und Menschen ohne Skrupell in Kauf nehmen, zur Rechenschaft ziehen. Je näher sie aber den Aktivisten kommt, desto mehr distanziert sie sich aus ihrem eigenen Leben.

The East (DVD)
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Janes Lösung
Leider wird diesem großartigen und wichtigen Film nicht besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. Er behandelt ein Thema, das uns alle angeht und dabei topaktuell ist: Chemische Großkonzerne vergiften die Umwelt und verdienen Milliarden auf Kosten der Menschen. Hier wird in spannender Spielfilmmanier erzählt, wie eine Organisation (‘Hiller Brood‘) für ihre Kunden aktiv wird, damit sie keinen Schaden erleiden. Sie beobachten auch ganz allgemein die Gegner der großen Wirtschaftsunternehmen. Ganz offiziell mit Antennen zum FBI. Zu diesem Zweck wird Jane (Brit Marling) under cover in THE EAST eingeschleust, eine Gruppe von Ökoterroristen. Das ist ein pfiffiger Ansatz.
Atmosphärisch dicht wird die Lebensweise dieser Leute beschrieben: sie leben in den Wäldern von Lebensmitteln deren Frischedatum abgelaufen ist, weiden auch schon mal ein totes Reh aus, essen mit Zwangsjacke, um die gegenseitige Hilfe zu demonstrieren und veranstalten Taufe ähnliche Waschungen im Fluss. Es sind keine Spinner. Im Gegenteil, sie sind brandgefährlich. Jane kann jederzeit enttarnt werden. Das wäre ihr Tod. So bleibt die Spannung hoch. Sie erarbeitet sich aber gedanklich eine eigene Position. Der zentrale Satz ist ‘Woran liegt es, das die Selbstgerechtigkeit bei Widerstandsgruppen so hoch ist?‘ Wir sehen zwei riskante Aktionen von The East.
Man muss dem Film zugutehalten, dass er bis zum Schluss unparteiisch bleibt. Er geißelt die Rücksichtslosigkeit der Konzerne und entlarvt die mörderischen Methoden der Ökoterroristen. Dann verliebt sich Jane auch noch in den Guru der Gruppe Benji (Alexander Skarsgard), obwohl sie zu Hause einen Freund hat, einen ganz lieben. Aber auch Sharon (Patricia Clarkson) vom Vorstand von Hiller Brood, die die ganze Aktion angeleiert hat, bleibt ironisch distanziert. Aber Action gibt’s.
Das Waldlager wird vom FBI geräumt, Jane fährt mit Benji zur Grenze. Sie hat die Agentenliste, die er will – erst mal verschluckt und dann…? Was für ein tolles Ende…
Sollte man gesehen haben.

📝 geschrieben von DerPsycho

Ne, im Kino werde ich ihn mir wohl nicht anschauen. Kann also noch dauern.

📝 geschrieben von Lakai

MMh dann berichte mal falls du ihn schaust.

📝 geschrieben von DerPsycho

Ich hab ehrlich gesagt noch keine Ahnung, wie mir der Film gefallen würde...

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "The East (2013)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate