The-Fan.Net LOGO

Pat Garrett jagt Billy the Kid

Pat Garrett jagt Billy the Kid
Bewertung:
Humor: 20%20%
Action: 50%50%
Spannung: 60%60%
Erotik: 10%10%
Anspruch: 53%53%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

Film bewerten
OT: Pat Garrett and Billy the Kid
Western
USA 1974
Regie: Sam Peckinpah
Buch: Rudolph Wurlitzer
Musik: Bob Dylan
Produzent: Gordon Carroll
Darsteller: James Coburn, Kris Kristofferson, Bob Dylan, Richard Jaeckel, Katy Jurado, Jason Robards, Sam Peckinpah, Harry Dean Stanton, Charles Martin Smith, Richard Bright


Kurzinhalt:
Sie sind gute Freunde und schlimmere Feinde: Der eine, Billy the Kid, macht seine eigenen Gesetze. Der andere ist der Gesetzeshüter: Sheriff Pat Garrett, der einst mit Billy geritten ist. Bob Dylan hat zu Sam Peckinpahs Saga einen zornigen Soundtrack geschrieben (und spielt außerdem Billys Kumpel Alias), und vor der Kamera versammelt sich ein Whos Who berühmter Westerndarsteller. Jetzt ist dieser Film über eine der größten Legenden des Westens so restauriert worden, wie er ursprünglich gedacht war: Erstmals seit der damaligen Schnittfassung zeichnet sich der Film durch ausgewogene Actionelemente und Figurenentwicklungen aus, wie Peckinpah sie geplant hatte: Eine Mischung aus Wut und Elegie, die sich auf die Notizen des Regisseurs und die Erkenntnisse seiner Kollegen stützt. Die Unterschiede sind eklatant so wie sich eine Schießscheibe verwandelt, wenn der Schütze ins Schwarze getroffen hat.

Pat Garrett jagt Billy the Kid (Premium Edition, 2 DVDs)
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Tod eines Outlaws
Die beiden Jungs aus dem Titel waren früher einmal Räuber, jetzt ist Pat Garrett (James Coburn) Sheriff und Billy (Kris Kristofferson) ist ein gesetzloser Killer geblieben. Das Establishment hat die Amtsperson beauftragt den Unruhestifter zur Strecke zu bringen. Dabei wird deutlich, wie beide zwischen alter Freundschaft und neuem bzw. altem Job immer noch hin und hergerissen sind. Das hat Sam Peckinpah in wunderschöne Bilder verpackt. Die ausgelassenen Ballereien würden jedem Italo-Western alle Ehre machen. Aus der ansehnlichen Zahl von Nebendarstellern in diesem Spätwestern (1973) sind mir vier Figuren besonders aufgefallen: Katy Jurado als Mrs. Baker, die wir schon in ‘12 Uhr mittags‘ bewundern konnten, schlägt sich hier immer noch recht gut in der Männerwelt als Frau des Sheriffs durchs Leben. Die Ehefrau von Kristofferson, Rita Coolidge, die wir eher als Sängerin schätzen, spielt hier Billys Gangster Lilly und der Weltmeister der Nebenrollen, in denen er beeindruckte, †Harry Dean Stanton, macht sich und seiner Figur wieder alle Ehre. Alles wird überlagert von der fast permanenten akustischen Präsens des großartigen Scores von Bob Dylan ‘Knocking on Heaven‘s Door‘. Seiner kleinen Rolle gibt es sogar etwas wie Format. ‘etwas linkisch und unsicher, aber schnell mit dem Messer.
Ein Abgesang auf die gute alte Zeit des Wilden Westens und auf die, die die Zeichen der Zeit nicht erkennen wie Billy the Kid und der hat seinem Spitznamen alle Ehre gemacht und ist ein wilder Bub geblieben.
Durch Zeitverzögerung und viele kurze Schnitte wird die Haupthandlung im entscheidenden Augenblick gedehnt und so die Spannung erhöht. Die Lösung und der eigentliche Höhepunkt laufen dann eher unspektakulär ab. Glücklich ist hier niemand, tot oder lebendig. Nur der Zuschauer ist beeindruckt.

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

bei weitem nicht so beeindruckend wie "Wild Bunch" aber immer noch große Klasse
das das "&" im deutschen Titel durch "jagt" ersetzt wurde finde ich nicht so passend weil der Film nie hektisch wird, würde ja acuh nicht zur tollen Dylan-Musik passen
das Peckinpah stark von den Spaghetti-Western beeinflusst ist gefällt mir gut denn dann sehen die Schusswechsel realistischer aus und auch abschreckender

📝 geschrieben von Tommy

TonyMontana59 schrieb
wundert mich, das der film hier keine freunde findet?

hier ist noch einer...

Dylan ist in jedem Fall erwähnenswert, allein schon die klasse Filmmusik!
Coburn und Kristofferson spielen auch sehr gut und über die Geschichte braucht man ja nicht mehr disskutieren...
Alles in Allem eine empfehlenswerte Verfilmung des Billy the Kid Stoffs...

📝 geschrieben von TonyMontana59

wundert mich, das der film hier keine freunde findet? dabei ist es ein gut gemachter, klassischer western mit tollen darstellern, super mucke und einer bekannten geschichte. diese erzählt sam peckinpah auf seine art u weise.
erwähnenswert vielleicht noch der auftritt von bob dylan in einer nebenrolle als schweigsamer messerheld - cool

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Pat Garrett jagt Billy the Kid"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate