The-Fan.Net LOGO

Gangs of New York (2002)

Gangs of New York (2002)
Bewertung:
Humor: 16%16%
Action: 65%65%
Spannung: 60%60%
Erotik: 22%22%
Anspruch: 62%62%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: Gangs of New York (2002)
Drama
USA/Deutschland/Italien/Großbritannien/Niederlande 2002
Regie: Martin Scorsese
Buch: Steven Zaillian, Jay Cocks
Musik: Howard Shore, The Edge
Produzent: Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Daniel Day-Lewis, Cameron Diaz, Jim Broadbent, John C. Reilly, Henry Thomas, Liam Neeson, Brendan Gleeson, Gary Lewis


Kurzinhalt:
New York um 1860: In dieser gesetzlosen Zeit, in der politische Korruption die Stadtverwaltung beherrschte, erzählt der Film die Geschichte von Amsterdam Vallon, einem jungen irisch-amerikanischen Einwanderer. Nach 15-jähriger Haftstrafe kehrte er nach Five Points zurück um sich an William Cutting zu rächen. Cutting, auch bekannt als "Bill the Butcher" ist nicht nur ein mächtiger Gangsterboss, der Einwanderer hasst, er ist auch der Mörder von Amsterdams Vater. Amsterdam weiß, dass er zur Ausführung seines Plans erst in den engsten Kreisen von Bills Gang aufgenommen werden muss...

Kinostarts: 20.02.2003

Gangs of New York [Special Edition] [2 DVDs]
mehr info hier
Gangs of New York (Remastered Deluxe Version) [Blu-ray]
mehr info hier
Gangs of New York (Deluxe Edition, 2 Discs, Remastered)
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von Nachtfalter

Nachdem ich diesen Film mal im TV gesehen habe, borgte ich mir nochmals den Streifen von einer Freundin.

Keinesfalls ist er grottenschlecht!

Zum größten Teil beeindruckt er mal als Gemälde jener Zeit und eine 1a Musik!
Die Handlung selbst ist wohl weniger auf historische Fakten aufgebaut, als auf den Rachefeldzug des junge Vallon. Aber historische Genauigkeit erwarte ich von Filme ohnehin nicht. Dafür gibt's Dokumentationen!
Die Darstellung des Leonarde Di Caprio ist durchaus ansprechend. Sicher nicht so überragend wie die vom skrupellosen, brutalen "The Buther" von Daniel Day-Lewis!

Alles in allem ein actionreicher Kostümfilm, den ich mir sicher wieder mal ansehen werde.

📝 Rezension geschrieben von GM00131

gahbala schrieb
Die Action in diesem Film ist sehr gut und nicht zu viel eingesetzt! Nach den Trailern hatte ich den Eindruck es wäre eine Zusammenhanglose Aneinanderreihung von Imposanten Straßenschlachten. Dem ist Gott sei Dank nicht so!

Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte zum Teil gemischte Meinungen zu dem Film gehört und auch der Trailer hat mich nicht vollkommen umgehauen (Wobei ich ihn erst richtig vorm Film gesehen habe. Da gefiel mir der englische Trailer schon deutlich besser als der deutsche) Aber als ich gestern abend dann vorm Fernseher saß und mir die DVD angeschaut hab, war ich begeistert. Zunächst dachte ich, dass ist wirklich so ein Straßenschlachtepos, denn damit beginnt der Film nunmal. Als er sich dann aber weiterentwickelte und die verfeindeten Gang und ihre Einstellungen und Überzeugungen, ihren Glauben, näher zeigte, wurde es zu einem fantastischen Filmabend.
Zunächst hatte ich auch einige Vorurteile DiCaprio gegenüber, aber seine Darstellung hat mir gut gefallen. Wie schon öfters erwähnt, ist die Darstellung von Daniel-Day Lewis sehr gut. Zuvor hatte ich noch keinen Film mit ihm gesehen, doch hier spielte er fantastisch. Die Liebesgeschichte war entweder vollkommen überflüssig oder hätte noch vertieft werden müssen. So wie sie war war sie irgendwie fehl am Platz.
Zum Ende hin gab es einige kleinere Längen, die mich aber nicht weiter störten. Alles in allem ein sehr guter Film, wenn auch kein Meisterwerk!

Eine Szene die ich sehr gut gemacht fand, war die Szene in der Lewis, DiCaprio und der reiche Hausherr beten. Hier wurden der Unterschied der Auffassung von Gott und auch die Wünsche der einzelnen Betenden sehr deutlich und damit natürlich auch die Gründe für die Auseinandersetzungen.

📝 Rezension geschrieben von GM00122

Mir fällt schwer das von einigen Vorschreibern hier gefundene Meisterhafte des Films zu entdecken. Das historisch erklärende beschränkt sich meiner Meinung nach auf die Kostüme und (gelungene) Requisite. Ansonsten ist die Story für einen Film mit erklärtem Anspruch erstaunlich banal. Letztlich geht es in dem ganzen Film um die beiden Hauptdarsteller, die beim Showdown so zueinander finden wie bei Beginn schon abzusehen war. Dazwischen plätschert eine zeitvertreibende und durchaus kurzweilige Geschichte, an deren Inhalt ich mich allerdings heute - zwei Tage danach - nur noch blass erinnern kann. Irgendwelche Informationen über die amerikanische Geschichte lassen sich diesem Privatdrama der gezeigten Helden jedenfalls nicht entnehmen.

📝 Rezension geschrieben von GM00134

Sorry, aber meiner Meinung nach wäre der Film ohne Leonardo Di Caprio um einiges besser dran gewesen.
Bis zu diesem Film habe ich ihn auch als einen jungen Schauspieler mit Talent gesehen. Aber in Gangs of NY hat er eine Rolle gespielt, die er einfach schon zu oft gespielt hatte: einen trotzigen, verletzten Jungen, der seinen Willen mit Protest, Schmollen und Angriff durchsetzen will.
Vielleicht lag´s auch an der Rolle selbst, vielleicht wollte der Regisseur es so - aber ich fands schrecklich. Er war so trivial und viel zu einfach gestrickt. Seit diesem Film denke ich tatsächlich, dass Leonardo keine Chance mehr haben wird, falls er sich jetzt nicht (er ist ja nun ein Mann und kein Kind mehr) verändert und sein Repertoire erweitert.
Der Film ansich ist ein Meisterwerk (auch Daniel Day-Lewis zu verdanken) aber Leonardos Rolle hat in meinen Augen dem Film einige Sterne genommen.

📝 Rezension geschrieben von gahbala

Einfach Umgehauen war ich von Scorseses "Lebenswerk"!
Nach einigen negativen Kritiken waren meine Erwartungen auch nicht soooo hoch, dennoch ist dieser Film in meinen Augen der beste des letzten Jahres und das der Oscar an Chicago ging war schon unverständlich nachdem ich "Der Pianist" gesehen habe, nach "G.o.N.Y." ist es zu einem unlösbaren Rätsel geworden!
Zum einen sind Ausstatung, Kullisse, Kamera und Musik einfach ... weiß auch nicht, mir fällt gerade kein passender Superlativ ein!
Zum anderen ist die auf den ersten Blick recht unspäktakulere Rachegischichte so spannend erzählt, so eine Menge historisches Wissen eingebaut und so toll bebildert das man einfach ins schwärmen geraten muss! Nur den inneren Konflikt Amsterdam`s, bezüglich des Mordes an Bill the "Butcher", zu dem er im Laufe des Filmes beinahe Vater-Sohn Gefühle entwickelt, hätte man noch ein kleines bisschen Detailierter hervorheben können! Und den Part von Cameron Diaz a) mehr Bedeutung schenken oder b) völlig rausstreichen!
Sie spielt sicherlich, für ihre bescheidenen Verhältnisse ganz ordentlich aber welchen Sinn hat ihre Rolle? Nicht viel!
Die Action in diesem Film ist sehr gut und nicht zu viel eingesetzt! Nach den Trailern hatte ich den Eindruck es wäre eine Zusammenhanglose Aneinanderreihung von Imposanten Straßenschlachten. Dem ist Gott sei Dank nicht so!
Die Behauptung Leo di Caprio wäre eine Fehlbesetzung kann nur von Menschen stammen die nie einen Film mit ihm gesehen haben! Nach dem riesen Hype um seine Person der nach Titanic aufgekommen ist war ja jeder gewillt seine Meinung über ihn kund zu tun, ohne ihn zu kennen!
Wer This Boys Life, The Beach, Catch me if you can, Gilbert Grape oder eben Gangs of New York gesehen hat sieht in ihm einen tollen und sehr tallentierten Schauspieler! Er ist ideal besetzt!
Daniel Day Lewis habe ich nie zuvor gesehen, er scheint aber eine Klasse für sich zu sein! Einfach genial wieviel Charakter und Ausdruck er dem "Butcher" alleine schon durch seinen speziellen Gang verleiht!
Einen Directors Cut würde ich mir natürlich ansehen, wenn er denn wirklich kommt, da scheint ja niemand wirkliche Informationen zu haben! Aber er ist nicht nötig! Es wird alles erzählt, an keiner einzigen Stelle trat etwas wie Langeweile auf, man war immer von diesem Film in seinen Bann gezogen! Eine längere Version würde unter Umständen eine Menge Längen mit einbringen!
Aber es muss sich wahrscheinlcih jeder ein eigenes Urteil über diesen Film bilden, selten habe ich so unterschiedliche Meinungen gehört wie über Gangs of New York!

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Gangs of New York (2002)"

💬 "Sie hilft mir die Ordnung aufrecht zu erhalten, die Furcht..."


Noch mehr Filmzitate