The-Fan.Net LOGO

Machen wir's in Liebe

Machen wir's in Liebe
Bewertung:
Humor: 60%60%
Action: 45%45%
Spannung: 45%45%
Erotik: 55%55%
Anspruch: 45%45%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: Let's Make Love
Komödie
USA 1960
Regie: George Cukor
Buch: Norman Krasna, Norman Krasna und Hal Kanter
Musik: Carroll Coates, Earle H. Hagen
Produzent: Jerry Wald
Darsteller: Marilyn Monroe, Yves Montand, Tony Randall, Frankie Vaughan, Wilfrid Hyde-White, David Burns, Michael David, Mara Lynn, Dennis King Jr., Joe Besser


Kurzinhalt:
Der klassische Fall: Der große millionenschwere Tycoon verliebt sich in einen Broadway-Star; Stoff genug für die Klatschkolumnisten der Welt, wenn - ja, wenn diese Liebe wahr wird. Doch die Dame will partout nichts von der glühenden Verehrung des Millionärs wissen. Da hilft nur noch eines: Der Ehemann in spe überzeugt Bill Crosby und Gene Kelly, ihm Singen und Tanzen beizubringen und kommt als Kollege anonym in die Show-Truppe.

Sexsymbol, Filmikone und Legende: Marilyn Monroe fasziniert bis heute die Generationen. Diese Kollektion präsentiert 14 ihrer schönsten Filme, darunter „Niagara“, „Bus Stop“, „Blondinen bevorzugt“.

Marilyn Monroe Collection (14 DVDs)
>DVD bestellen<

Das verflixte 7. Jahr“ (1955) oder „Manche mögen‘s heiß“ (1959) machten Marilyn Monroe zu einer der begehrtesten Schauspielerinnen der Traumfabrik. Insgesamt wurde sie dreimal mit dem Golden Globe ausgezeichnet, davon zweimal in der Kategorie „World Film Favorite Female“. Mit unverwechselbaren Filmen wurde sie zur Ikone der 50er Jahre. Diese Sammlung zeigt die einzigartige Wandlungsfähigkeit dieser Schauspielerin, die in jedem Genre überzeugte und faszinierte. Diese Edition enthält auch ihren letzten, unvollendeten Film „Something‘s Got To Give“.

Studio: 20th Century Fox Home Entertainment
Laufzeit: ca. 1380 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Filme:
 • Something‘s got to give
 • Misfits
 • Machen wir‘s in Liebe
 • Manche mögen‘s heiß
 • Bus Stop
 • Das verflixte 7. Jahr
 • Fluss ohne Wiederkehr
 • Blondinen bevorzugt
 • Wie angelt man sich einen Millionär
 • Niagara
 • Liebling, wir werden jünger
 • Versuchung auf 809
 • Wir sind gar nicht verheiratet!
 • There‘s no business like show business


Erscheinungstermin: 22. Mai 2009


Machen wir's in Liebe (DVD)
mehr info hier




📃 Filmkritiken der User 📃

📝 Filmkritik geschrieben von 8martin

Jean- Marc & Ramona

Einer der selten erwähnten Revue-Filme der Monroe und das mit Recht. Eine abgedroschene Story vom Milliardär (Yves Montand) und der Tänzerin (Marilyn Monroe). Auf klar gekennzeichneten Wegen steuern sie auf das unabdingbare Happy End zu. Der reiche Jean-Marc rettet ein Boulevard Theater vor dem finanziellen Ruin und macht so ganz nebenbei auf der Bühne mit, um Ramona zu gefallen. Natürlich erst in cognito. Outen wird er sich erst am Ende. Dazwischen tummeln sich allerlei Promis unter ihrem richtigen Namen wie z. B- Bing Crosby oder Gene Kelly.
Yves Montand spielt den herben Charmeur und die Monroe- inzwischen etwas mopsig geworden - das Revuegirl. Ihre Gesangsnummern und Tanzeinlagen reißen einen zwar nicht vom Hocker, verhindern aber, dass die Show in die Bedeutungslosigkeit absinkt. Zwei erwähnenswerte Highlights gibt es: die Solopantomime von Yves Montand und Marilyns Song ‘My Heart Belongs to Daddy‘. Ansonsten ist es ein harmloser Spaß aus den 60er Jahren. Das Schärfste ist noch der Originaltitel, den der deutsche Verleiher wohl zu eindeutig fand – und außerdem trifft das ja hier auch nicht zu ‘Lass uns Liebe machen!‘ Marc und Ramona knutschen nur, wobei er der Kamera den Rücken zuwendet.
Allein zwei Superstars vor der Kamera agieren zu lassen reicht halt nicht. Für die Fans wohl schon.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Machen wir's in Liebe"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate