The-Fan.Net LOGO

Lady Macbeth (2016)

Lady Macbeth (2016)
Bewertung:
Humor: 0%0%
Action: 10%10%
Spannung: 45%45%
Erotik: 35%35%
Anspruch: 55%55%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: Lady Macbeth (2016)
Drama
Großbritannien 2016
Regie: William Oldroyd
Buch: Alice Birch, Nikolai Leskov (Roman: Die Lady Macbeth aus dem Landkreis Mzensk)
Musik: Dan Jones
Produzent: Fodhla Cronin O'Reilly
Darsteller: Florence Pugh, Cosmo Jarvis, Paul Hilton, Naomi Ackie, Christopher Fairbank, Golda Rosheuvel, Anton Palmer, Rebecca Manley, Fleur Houdijk, Cliff Burnett, David Kirkbride, Bill Fellows

Kinostart: 02.11.2017

Kurzinhalt:
England, 1856. Die schöne Katherine wird mit einem verbitterten und deutlich älteren Mann verheiratet. Die Ehe ist herzlos und die neue Familie betrachtet sie als unerwünschte Bürde. In diesem Umfeld vereinsamt die lebenshungrige junge Frau zusehends. Als ihr Mann zu einer längeren Reise aufbricht und sie allein zurücklässt, erwacht Katherine aus ihrer Lethargie. Sie beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit einem rebellischen Gutsarbeiter und ist schon bald nicht mehr bereit, ihr neu gewonnenes Glück wieder loszulassen. Ihr Ehemann kehrt schließlich zurück und entdeckt das Geheimnis seiner Frau.

Ein raffinierter Mix aus Tragödie und Psycho-Thriller

Katherine Lester (hervorragend gespielt von Florence Pugh) lebt in einer lieblosen Ehe mit einem verbitterten Man auf dessen Vaters Anwesen. Aufgrund ihrer Einsamkeit in dem herzlosen, kalten riesigen Haus, beginnt sie eine leidenschaftliche Affäre mit Sebastian (Cosmo Jarvis), dem rebellischen Gutsarbeiter und die Liebe der beiden wächst so stark, dass Katherine alles tun und jeden beseitigen würde, der ihrem Glück im Wege steht.

Nach der Novelle "Die Lady Macbeth aus dem Landkreis Mzensk" von Nikolai Leskov inszeniert Regisseur William Oldroyd ein brilliantes Liebesdrama mit Einblicken in die Abgründe der verbitterten Seele einer Frau, die um ihre in ihr durch gesellschaftliche Zwänge und Einsamkeit hervorgerufene, scheinbar nicht zu stillende Durst nach Liebe und Freiheit mit mörderischen Mitteln kämpft.

Höchst ansprechend und intelligent inszeniert mit perfekt dosiertem Soundtrack und ausgezeichneter schauspielerischer Leistung. Vor allem Florence Pugh, die bemerkenswert der Figur von Lady Macbeth mit all ihren Facetten eine unheimliche, unvergessliche Tiefe verleiht. Anschauen lohnt sich... 

Lady Macbeth [Blu-ray]
>DVD bestellen<

Intensiv, elektrisierend und hochspannend - so hat man eine radikal liebende Frau schon lange nicht mehr im Kino gesehen. In William Oldroyds messerscharf geschliffenem Liebesdrama LADY MACBETH zeigt uns die wunderbare Florence Pugh in der Titelrolle, was starker Wille wirklich ist. Mit dieser furiosen Frauenfigur entsteht in meisterhaft arrangierten Tableaus eine hochkonzentrierte Dramatik, die diesen Film so schnell nicht wieder vergessen lässt.

Studio: Koch Media Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Englisch (DTS-HD MA 5.1), Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 2.40:1, 16:9
Laufzeit: ca. 89 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • Trailer
 • Hinter den Kulissen

Erscheinungstermin: 26. April 2018

Lady Macbeth (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: Koch Media Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Englisch (DTS-HD MA 5.1), Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 2.40:1, 16:9
Laufzeit: ca. 85 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • Trailer
 • Hinter den Kulisse

Erscheinungstermin: 26. April 2018




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Katherine die Killerin
Das Lob, das die Kritiker über den Film ausgeschüttet haben, rührt wohl größtenteils auf der stringenten optischen Gestaltung her. Der Vergleich mit Hitchcock und den Brontës ist dabei vielleicht etwas hoch gegriffen. Der Meister hätte es spannender gemacht und der Brontë-Touch kommt nur von den weiten Ebenen (Yorkshire Moors bzw. die Highlands) oder der unglücklichen Ehe. Die Bilder sind oftmals symmetrisch durchkomponiert, wobei ein Minimalismus eine nicht ganz unwichtige Rolle spielt. Lange Pausen mit absoluter Stille und ohne Musik lassen viele Bilder als düstere Stillleben ihre Wirkung tun. Karge Dialoge verbreiten ein Klima der tiefen Ernsthaftigkeit, in dem es kein Lachen gibt und bereiten den Nährboden für Sex und Gewalt vor. Hier wird der Mensch dem Menschen ein Wolf. Hier bricht sich das unterdrückte Gefühl der alleingelassenen Katherine (Florence Pugh) ganz vehement Bahn.


❗ Spoilerwarnung ❗
Dabei geht sie über Leichen und wird am Ende doch ihren Kopf aus der Schlinge ziehen und ihren Lover Sebastian (Cosmo Jarvis) und ihre Zofe Anna (Naomi Ackie) an den Galgen bringen.


Was das mit Shakespeares Frau von Macbeth zu tun hat, weiß der Himmel. Wahrscheinlich hat sich das so nach der Vorlage eines russischen Romans/Kurzgeschichte so ergeben. Hier sehen wir nur eine unglückliche Frau, die je nach Zählweise an mehreren Morden beteiligt ist. Sie wird aus Liebe zur Serienmörderin, indem sie aus der gesellschaftlichen Enge des 19. Jahrhunderts ausbricht. Voll Arthouse!

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Lady Macbeth (2016)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate


📀 Neu auf DVD/Blu-ray
Lady Macbeth (DVD)

(Erscheinungsdatum: 26.04.2018)
Lady Macbeth [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 26.04.2018)
👉 Weitere DVD-Neuheiten