The-Fan.Net LOGO

Lerchen am Faden (1990)

Lerchen am Faden (1990)
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

Film bewerten
OT: Skrivánci na niti (1990)
(Larks on a String)
Komödie/Drama
Tschechoslowakei 1990
Regie: Jirí Menzel
Buch: Jirí Menzel, Bohumil Hrabal (Roman)
Musik: Jirí Sust
Produzent: Karel Kochman
Darsteller: Rudolf Hrusínský, Vlastimil Brodský, Václav Neckár, Jitka Zelenohorská, Jaroslav Satoranský, Vladimír Smeral


Kurzinhalt:
CSSR, Mitte der 50er Jahre. Der Schrottplatz eines Hüttenkombinats dient als Umerziehungslager für "bourgeoise Elemente", deren Aufgabe es ist, Altmetalle - vom Kruzifix bis zur Schreibmaschine - zu Maschinen für den sozialistischen Aufbau umzuschmelzen.

Jiri Menzel - Box (OmU) - trigon-film dvd-edition 289
mehr info hier




📃 Filmkritiken der User 📃

📝 Filmkritik geschrieben von 8martin

Liebe auf dem Schrottplatz

Hier hat Jiri Menzel erneut bewiesen, dass er einer der ganz großen Regisseure ist – unter den tschechischen Kollegen ohnehin der größte. Eine subtile Politsatire, die natürlich sofort verboten und erst 22 Jahre später durch den Goldenen Bären rehabilitiert wurde,
Allein schon das Ambiente vertieft die Symbolik des Films: auf einem Schrottplatz verarbeiten politische Häftlinge die metallenen Überreste der Bourgeoisie: vom Kruzifix bis zur Schreibmaschine. Lange Kamerafahrten zeigen marode Industrieanlagen. Alles ist verrostet, Schrott eben.
Um eine bunt gemischte Brigade herum entwickelt sich ein bissiges Soziogramm vom untergehenden Sozialismus. Die Insassen (Staatsanwalt oder Saxophonist) sollen umerzogen werden Banal aufgehübschte, gestellte Fotos der Aparatschiks treffen ebenso den Kern der Realität wie der Erfindungsreichtum der Menschen, die sich ihre Sympathie bekunden. (ein Taschenspiegel als Blinkzeichen im Sonnenlicht oder das Berühren der Finger über einer offenen Feuerstelle).
Zwei sonderbare Hochzeiten bilden die Brennpunkte der elliptischen Handlung: anfangs heiratet der Wärter Andel (Jaroslav Satoransky), der in seiner neuen Wohnung die Errungenschaften des Sozialismus präsentiert: elektrischer Strom, Gas und WC. Dessen Frau aber lieber auf dem Kleiderschrank schläft. Er ist das Urbild des angepassten Spießers.
Eine echte Romanze zwischen Pavel (Vaclav Neckar) und Jitka (Jitka Zelenohorska) wird durch eine Ferntrauung ‘eingesegnet‘, weil beide Insassen sind.
Dialogmäßig geht’s um den jüdischen oder den christlichen Einfluss auf das Abendland. Während die Männer am Bretterzaun durch die Ritzen spannen, wird die Frage, ob Iran oder Irak der Schurkenstaat ist, geklärt.
Bitterböse Ironie reiht sich ein neben schrullige Auswüchse einer untergegangenen Gesellschaftsordnung und das immer ganz nah an der Wirklichkeit.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Lerchen am Faden (1990)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate