The-Fan.Net LOGO

Das Leben meiner Tochter (2019)

Das Leben meiner Tochter (2019)
Bewertung:
Humor: 17%17%
Action: 12%12%
Spannung: 50%50%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 70%70%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: Das Leben meiner Tochter (2019)
Drama
Deutschland 2019
Regie: Steffen Weinert
Buch: Steffen Weinert
Musik: Matthias Sayer, Tim Ströble
Produzent: ---
Darsteller: Christoph Bach, Maggie Valentina Salomon, Alwara Höfels, André Hennicke, Barbara Philipp, Marc Zwinz, Zara Schöneck, Marleen Lohse

Kinostart: 06.06.2019

Kurzinhalt:
Jana ist ein lebensfrohes und aufgewecktes 8-jähriges Mädchen, als im Familienurlaub plötzlich ihr Herz stehen bleibt. Sie überlebt, doch braucht dringend ein Spenderherz. Als nach einem Jahr - und viel Hoffen und Bangen - auf offiziellem Weg noch immer kein passendes Organ gefunden ist, schwinden bei Vater Micha Geduld und Vertrauen. Schon bald werden die Werte des voll im Leben stehenden Familienvaters auf eine sehr harte Probe gestellt. Als sich Micha auf eigene Initiative und gegen jegliche Warnungen der Ärzte und den Willen seiner Frau Natalie an einen illegalen Organhändler wendet, setzt er alles aufs Spiel. Wie weit wird der liebevolle Vater letzten Endes gehen, um das Leben seiner Tochter zu retten? Eine gefährliche Achterbahnfahrt der Emotionen beginnt …

Das Leben meiner Tochter - Taschenbuch
mehr info hier
Das Leben meiner Tochter - Kindle Ausgabe
mehr info hier

Wie weit würdest du gehen?


Die herzkranke Jana (Maggie Valentina Salomon) und ihre Eltern Natalie (Alwara Höfels) und Micha (Christoph Bach)
©Camino Filmverleih
Wenn Eltern die schockierende Nachricht erhalten, dass ihr Kind an einer schweren Krankheit leidet und ohne Herztransplantation sterben wird, bricht für sie zunächst eine Welt zusammen. Die 8-jährige Jana (Maggie Valentina Salomon) ist schwer herzkrank und muss nun auf ein Spenderherz warten. Das junge Familienglück findet mit dieser Nachricht von jetzt auf gleich ein abruptes Ende.

Mit jedem Tag des Wartens wachsen Sorge und Verzweiflung und die Hoffnung wird immer kleiner, so dass Vater Micha (Christoph Bach) sich für den illegalen Weg entscheidet. Er nimmt Kontakt zu Organhändlern auf und bezahlt viel Geld für ein Kindsherz aus Rumänien, das angeblich bei einem Autounfall gestorben sei.

Mutter Natalie (Alwara Höfels) liebt ihre Tochter ebenfalls über alles und würde alles mögliche tun, um die Tochter gesund zu sehen. Sie ist aber gegen die dubiosen Geschäfte mit dem Organhandel. Nicht nur weil dies illegal und strafbar ist, sondern auch aus moralisch-ethischen Gründen. Ihre Bedenken sind, dass womöglich ein Kind ermordet werden würde, um an seine Organe ran zu kommen, kann sie mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren. Micha blendet Vernunft, Moral und Ethik aus und geht die riskante Reise mit seinem kranken Kind nach Rumänien an...


Die Begegnung mit dem Arzt (André Hennicke) in Rumänien
©Camino Filmverleih
Wie weit würde man als Betroffener gehen? Würde man wirklich "Alles" in Kauf nehmen, um das Leben seines Kindes zu retten? Steffen Weinert behandelt in seinem Film ein schwieriges, sensibles und prisantes Thema, das jeden treffen könnte, über das aber nicht jeder gerne nachdenken oder sich gar entscheiden will. Er will mit diesem Beitrag die Menschen für diese überaus schwierige Situation sensibilisieren.

Im Großen und Ganzen gelingt ihm mit "Das Leben meiner Tochter" ein emotionales und aufwülend inszeniertes Werk, das - trotz manch Ungereimtheit im Drehbuch und einigen Schwächen - den Zuschauer erreicht und ihm zum Nachdenken und wahrscheinlich zum Handeln und Entscheiden beweget.

Denn beim Thema Organspende geht es um Entscheidungen! Und der erste Schritt richtung Entscheidung ist die Aufklärung. Mit diesem Film tragen die Macher einen Teil dazu bei, sich mit dem Thema etwas mehr auseinander zu setzen. Denn es könnte jeden treffen. Jeder könnte eines Tages in eine ähnliche Situation geraten. Wenn die Organspende-Bereitschaft nicht besser wird, werden illegale Organhändler weiter aus dem Leid armer Menschen Profit schlagen und verzweifelte Menschen werden weiterhin diese illegalen Machenschaften unterstützen, um ihr Leben oder das Leben ihrer Liebsten zu retten, selbst wenn sie sich dadurch strafbar machen. Der Teufelskreis kann nur durch umfassende Aufklärung und die richtige Zusammenarbeit unter den Verantwortlichen aus Politik und Gesundheitswesen durchbrochen werden.

"Die Wahrscheinlichkeit, eines Tages ein Spenderorgan zu benötigen, ist wesentlich höher, als selbst als Spender in Frage zu kommen." Man kann sich zum Thema Organspende informieren und beraten lassen unter www.organspende-info.de




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Das Leben meiner Tochter (2019)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate