The-Fan.Net LOGO

Der Grenzwolf

Der Grenzwolf
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

Film bewerten
OT: Borderline
Actionfilm
USA 1980
Regie: Jerrold Freedman
Buch: Jerrold Freedman, Steve Kline
Musik: Gil Melle
Produzent: James Nelson
Darsteller: Charles Bronson, Bruno Kirby, Ed Harris, Michael Lerner, Bert Remsen, A. Wilford Brimley, Luis Contreras


Kurzinhalt:
Jeb Maynard ist ein US Patrouille Offiziere, der 20 Milen von San Diego stationiert ist. Als sein Freund Scooter Jackson und ein mexikanischer Jung tot aufgefunden werden, ist Jeb außer sich vor Wut. Er ist fest entschlossen herauszufinden wer für die Morde verantwortlich ist. Seine einzige Spur ist der Fußabdruck des Killers. Seine Suche führt ihn nach Mexiko, wo er sich einer Gruppe von Menschen anschließt, die vorhaben illegal über die Grenze nach U.S.A. zu kommen. Die Spur führt ihn weiterhin zu respektablen amerikanischen Geschäftsmänner, die eng in Zusammenhang mit dem schmuggeln von illegalen Menschen stehen. Jeb steht plötzlich dem Killer gegenüber und sein Geschick wird nochmals auf äußerste getestet. In einem Showdown liefern Sie sich in einem gefährlichen Rennen eine Waffenschlacht inmitten des Waldes.

Der Grenzwolf (DVD)
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Bronson jagd Harris
Der Film behandelt ein Thema, das die Amerikaner seit Jahrzehnten kennen und das jetzt in Europa plötzlich hochaktuell ist: Grenzkontrollen.
Dazu ein poetischer Titel, der nicht das Negative am Begriff ‘Wolf‘ beinhaltet. Denn Jeb Maynard (Charles Bronson) jagt nicht die armen mexikanischen Illegalen sondern die Schleuser. Wir sehen den ganzen Aufbau der Organisation von der Konzernspitze Henry Lydell (Michael Lerner) bis zum Organisator vor Ort dem Vietnamveteranen Hotchkiss (Ed Harris). Und wir sehen wie das Ganze funktioniert. Es ist ein Millionengeschäft und es gibt Tote. Man spricht von einer ‘Lieferung‘ und dann können mehrere hundert Mexikaner sein. Menschen!
Nachdem ein Feldversuch mit dem Ziel den Gangstern auf die Spur zu kommen gescheitert ist, versucht es Jeb auf die harte aber unterhaltsame Tour. Da muss schon mal ein Schleuser seinen Kopf ins Klo stecken nachdem er kräftig durchgewimmst worden ist.
Daneben leistet das Greenhorn Jimmy (Bruno Kirby) erfolgreiche Ermittlungsarbeit: Fußabdrücke, Reifenspuren, Tomatenproduzenten etc.
Der finale Showdown zwischen Hotchkiss und Jeb ist natürlich reine Formsache. Im Abspann werden wir aufgeklärt, dass jährlich an dieser Grenze 1 Mio. geschnappt werden und doppelt so vielen gelingt es rüber zu kommen. Und im Gerichtsprozess wurde Boss Lydell frei gesprochen wegen unzureichender Beweislage. Unterhaltsam und gut gemeint.

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

Ein sehr mittelmäßiges Machwerk mit Bronson. Das sehr politische, auch heute noch aktuelle, Thema wird nie tiefer verarbeitet sondern nur als Rahmen für einen nur manchmal spannenden Krimi benutzt. Am besten ist Bronsons routinierter Auftritt und der Gegenpart in einem noch recht jungen Ed Harris. Wobei am Schluss noch ein recht starkes Bild erzeugt wird als alle Immigranten in eine Scheune gepfercht sind und man weiss, das noch viele weitere kommen werden.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Der Grenzwolf"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate