The-Fan.Net LOGO

Die Abenteuer von Rocky und Bullwinkle

Die Abenteuer von Rocky und Bullwinkle
Bewertung:
Humor: 40%40%
Action: 48%48%
Spannung: 34%34%
Erotik: 4%4%
Anspruch: 30%30%
Gesamtbewertung:
Nur für Fans!
Nur für Fans!

Film bewerten
OT: The Adventures of Rocky and Bullwinkle
Animationsfilm
USA 2000
Regie: Des McAnuff
Buch: Jay Ward, Kenneth Lonergan
Musik: Larry Dominello, Mark Mothersbaugh, Carlos Rodriguez
Produzent: Jane Rosenthal, Robert De Niro
Darsteller: Rene Russo, Jason Alexander, Piper Perabo, Randy Quaid, Robert De Niro, Janeane Garofalo, Carl Reiner, Jonathan Winters, John Goodman, Drena De Niro, Doug Jones, Taraji P. Henson


Infos auf der FanSite

Kurzinhalt:
Die skrupellosen Spione Boris (Jason Alexander) und Natasha (Rene Russo)haben einen Weg in die wirkliche Welt gefunden - und ihr Boss (Robert De Niro) hat sich vorgenommen, ganz Amerika in seine Gewalt zu bringen. Nur Rocky und Bullwinkle können die drei aufhalten - sie müssen den hinterhältigen Plan, die Welt zu vernichten, vereiteln!

Die Abenteuer von Rocky und Bullwinkle (DVD)
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Stubentiger

hm.... den einzigen Bullwinkel, den ich kenn, ist der, den Joey aus Full House immer nachahmt - ein zeichentrickcharakter. Wohl ein elch oder sowas, genaueres weiß ich nicht von ihm. Ist das der selbe Bullwinkel, auf den in der Serie Bezug genommen wird, oder irre ich mich hier?

📝 geschrieben von Travis Bickle

naja ist halt was für knder. war nicht so besonders der film

📝 geschrieben von Lene

Ich hab den Film auch eben gesehen und ...naja, ich fand ihn nicht wirklich ne Wucht. Für mich war er eine Spur zu langweilig. Vielleicht ist es ja typisch für einen solchen Film, aber da lag einfach Null Spannung drin wenn der weiteren Verlauf der Geschichte so offensichtlich ist. Weder die zwei Cartoon-Figuren haben mich in irgendeiner Weise angesprochen noch diese doofe FBI-Agentin. In dieser Hinsicht stimme ich der von Meryl geposteten Rezension zu.
Es wird übrigens die -Szene zitiert - und zwar von De Niro selbst. Das fand ich ja absolut bedäppert, wer hat sich denn diesen Geniestreich ausgedacht!! Das war ja total fehl am Platz. Ich nerv mich.
De Niro's Part allerdings fand ich ansonsten gar nicht so übel. Er hat die Rolle des Bösewichts gut dargestellt, da gibts nichts zu meckern. Und sogar von Rene Russo bin ich positiv überrascht, die ich normalerweise nämlich überhaupt nicht leiden kann.
Ich finde's gut, wenn Schauspieler auch mal das Gebiet des Cartoon-Films betreten, wie eben De Niro oder Pacino (in Dick Tracy). Wie The Fan schon sagte: sicher eine gute Abwechslung. Und das macht ja einen so vielseitigen Darsteller, wie es die beiden sind, eben aus.

Im Grossen und Ganzen würde ich den Film nicht sofort weiterempfehlen, aber ganz so abgrundtief-schlecht ist er nicht. Er eignet sich gut als "Background-noise", wenn man parallel dazu noch etwas arbeitet oder sonst was macht und sich nicht 100% auf den Fernsehkasten konzentriert.

[ Beitrag editiert von Lene am Mittwoch, 31. Dezember 2003 um 17:53 ]

📝 geschrieben von Lene


Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Die Abenteuer von Rocky und Bullwinkle"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate