The-Fan.Net LOGO

Pforte zur Hölle

Pforte zur Hölle
Bewertung:
Humor: 14%14%
Action: 42%42%
Spannung: 30%30%
Erotik: 4%4%
Anspruch: 22%22%
Gesamtbewertung:
Nur für Fans!
Nur für Fans!

Film bewerten
OT: Born to win
Drama
USA 1971
Regie: Ivan Passer
Buch: Ivan Passer
Musik: William S. Fisher
Darsteller: George Segal, Paula Prentiss, Karen Black, Robert De Niro, Jay Fletcher, Hector Elizondo, Marcia Jean Kurtz, Irving Selbst, Sylvia Syms, Burt Young


Infos auf der FanSite

Kurzinhalt:
Jay Jay (George Segal) und Billy Dynamite (Jay Fletcher) spielen zwei drogensüchtige Fixer, die alles unternehmen, um an Stoff zu kommen. De Niro spielt eine kleine Rolle als Polizist.

Pforte zur Hölle DVD
<<hier>>

• Studio: MGM Home Entertainment
• Sprachen: Deutsch , Englisch , Französisch , Italienisch , Spanisch
• Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch , Französisch , Italienisch , Niederländisch , Spanisch
• Bildformat: 16:9, 1.85:1
• Soundformat : Mono
• Laufzeit: 85 Minuten
• DVD Erscheinungstermin: 17. Mai 2005




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

simon schrieb
ich bin dafuer Dankbar das ich die Moeglichkeit hatte -meiner Meinung nach -eine der besten Filme der Filmgeschichte schon in jungen Jahren zu bewundern. Ich hoffe es werden noch viele folgen!

also hat dir der Film gefallen oder De Niro ???

📝 geschrieben von simon

Den Film- das letzte Spiel- sah ich zum ersten Mal durch Zufall 1983 im TV. Er lief zu später Stunde im ORF.
Mir war Robert de Niro bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Auch hatte mich bis dahin kein Schauspieler in meinem Leben beeindruckt- war auch nicht sehr schwer, da ich damals erst elf Jahre alt war.
Ich denke heute es war die Mimik de Niros, aber vor allem natuerlich das Kautabakgespucke! Und ich dachte mir- ist der wirklich so beschränkt. Danach wuchs in mir die Neugierde auf diesen Darsteller und ich bin dafuer Dankbar das ich die Moeglichkeit hatte -meiner Meinung nach -eine der besten Filme der Filmgeschichte schon in jungen Jahren zu bewundern. Ich hoffe es werden noch viele folgen!

📝 geschrieben von mucke

al pacino hat sich nicht im film geirrt, ihr müsst schon richtig nachsehen:
al pacino sprach von "das letzte spiel", ihr besprecht an dieser stelle aber "pforte zur hölle". letzterer ist wirklich abscheulich, "da ich das letzte spiel bislang einfach nirgends auftreiben konnte, kann ich zu diesem film keine kritik abgegeb. hat einer von euch "das letzte spiel" auf vhs?

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

aziatic schrieb
Al Pacino hat gesagt, dass es ein schöner Film ist, und De Niro hervorragend drin ist...

da hat Al den Film wohl verwechselt
habe ihn durch zufall gestern Nacht auf orf1 gesehen, bin nur aufgeblieben um Bob zu sehen
das einzig positive was ich über den Film sagen kann ist
ich habe den ganz jungen Robert De Niro mit etwas längeren Haaren gesehen
alles andere ist unerträglich

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Pforte zur Hölle"

💬 "Ich bin nicht süchtig ich bin nur dran gewöhnt."

💬 "Mir ist egal was sie tun, Sie glauben ja gar nicht was die Leute in diesem Haus alles machen."


Noch mehr Filmzitate