The-Fan.Net LOGO

Das Mädchen Rosemarie (1958)

Das Mädchen Rosemarie (1958)
Bewertung:
Humor: 20%20%
Action: 40%40%
Spannung: 80%80%
Erotik: 40%40%
Anspruch: 80%80%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

Film bewerten
OT: Das Mädchen Rosemarie (1958)
Drama
Deutschland 1958
Regie: Rolf Thiele
Buch: Jo Herbst, Erich Kuby
Musik: Norbert Schultze
Darsteller: Nadja Tiller, Peter van Eyck, Carl Raddatz, Gert Fröbe, Hanne Wieder, Mario Adorf, Jo Herbst, Werner Peters, Karin Baal, Horst Frank, Erik von Loewis, Arno Paulsen, Tilo von Berlepsch, Helen Vita, Ruth Hausmeister, Hubert von Meyerinck


Kurzinhalt:
1957 wurde in Frankfurt die stadtbekannte "Lebedame" Rosemarie Nitribitt ermordet. Zu ihren Kunden hatten angeblich auch prominente Industrielle gehört. Ein nicht ohne Witz inszenierter Film, der im Stil der Dreigroschenoper Kritik am Wirtschaftswunder übt. Das Mädchen Rosemarie - das Leben und sterben einer bekannten Lebedame. Ein spannungsgeladener, erfolgreicher, äußerst umstrittener Film der fünfziger Jahre.

Das Mädchen Rosemarie (1958) - DVD
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Das Mädchen Rosemarie (1958)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate