The-Fan.Net LOGO

Midnight Run - 5 Tage bis Mitternacht

Midnight Run - 5 Tage bis Mitternacht
Bewertung:
Humor: 77%77%
Action: 70%70%
Spannung: 68%68%
Erotik: 4%4%
Anspruch: 50%50%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: Midnight Run
Komödie
USA 1988
Regie: Martin Brest
Buch: George Gallo
Musik: Danny Elfman
Produzent: Martin Brest
Darsteller: Robert De Niro, Charles Grodin, Yaphet Kotto, John Ashton, Dennis Farina, Joe Pantoliano, Richard Foronjy, Robert Miranda, Jack Kehoe, Wendy Phillips, Danielle DuClos, Philip Baker Hall, Martin Brest


Infos auf der FanSite

Kurzinhalt:
Jack Walsh (Robert De Niro) ist ein Ex-Polizist, der sein Geld als Kopfgeldjäger verdient. Er bekommt 100.000 Dollar angeboten, um einen ehemaligen Mafia-buchhalter lebend nach L.A. zu führen. Dieser Buchhalter, genannt "Duke" hatte seinen Auftraggeber um 15 Millionen Dollar erleichtert und das Geld der Wohltätigkeit gespendet, was nun zur Folge hat, daß Mafia und FBI hinter ihm her sind. Den Duke zu fangen war für Jack ein Kinderspiel, doch es beginnt eine fünftägige Reise quer durch Amerika und eine action-reiche hetzjagd von allen seiten.

Midnight Run - 5 Tage bis Mitternacht (DVD)
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von eisbaer

Köstliche Komödie! Hier hat De Niro schon gezeigt, daß Comdey keine fremde Welt für ihn ist. Aber am Meisten war ich von Charles Grodin beeindruckt. Wenn er im Bild ist, dann gibt es garantiert was zu lachen Die Musik hat mir auch gut gefallen. Alles in allem eine gelungene, leichte Komödie, die man weiter empfehlen kann

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Midnight Run - 5 Tage bis Mitternacht"

💬 "Wir sehen uns im nächsten Leben...!"

💬 "You lied to me first!"

💬 "Are you gonna propose? Because if not quit staring at me!"

💬 "Manche Züge haben planmäßige Aufenthalte. Man nennt dann diese Orte Stationen. Der Grund dafür ist, dass manche Leute aussteigen und manche einsteigen möchten. Das hat sich ziemlich eingebürgert. Man wirft die Menschen nicht mehr aus dem Zug raus. So haben Bahnhöfe einen gewissen Sinn bekommen. Die Züge halten dort."


Noch mehr Filmzitate