The-Fan.Net LOGO

Jackie Brown

Jackie Brown
Bewertung:
Humor: 47%47%
Action: 49%49%
Spannung: 58%58%
Erotik: 28%28%
Anspruch: 57%57%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: Jackie Brown
Krimi-Komödie
USA 1997
Regie: Quentin Tarantino
Buch: Quentin Tarantino, Elmore Leonard (Roman: Rum Punch)
Musik: Joseph Julián González, Johnny Cash, Slash
Produzent: Lawrence Bender, Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Darsteller: Pam Grier, Samuel L. Jackson, Robert Forster, Bridget Fonda, Robert De Niro, Michael Keaton, Michael Bowen, Chris Tucker


Infos auf der FanSite

Kurzinhalt:
Jackie Brown (Pam Grier) ist eine Stewardeß, die sich als Geldbotin für den Gangster Ordell Robie (Samuel L. Jackson) verdingt, bis sie von der Polizei verhaftet wird. Um dem Gefängnis zu entgehen, verrät sie ihren Auftraggeber. Mit Witz und Scharfsinn gelingt es ihr in der Folge, nicht nur Ordells Nachstellungen zu entgehen, sondern auch die Polizei hinters Licht zu führen und mit dem Geld zu flüchten. Louis Gara (Robert De Niro), ein wortkarger und etwas schwerfälliger Freund Ordells, verbringt die meiste Zeit im Knast und wirkt im Leben draußen ziemlich verloren. Er erschießt Ordells Freundin Melanie (Bridgit Fonda), weil sie ihm mit ihrem fortdauernden Geplapper auf die Nerven geht - später wird er selbst sterben.

Jackie Brown - SZ-Cinemathek
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von GM00156

Mein absoluter Lieblingsfilm (bisher) von Tarantino.
Die Kreation dieser absolut einzigartigen Charaktere ist wirklich hervorragend gelungen und keiner ist sich zu schade, voll in seiner Rolle zu stecken.

Pam Grier als Jackie Brown spielt der Rolle, deren Alter und deren Geschichte entsprechend. Die Gegensätze zwischen Leben/Handeln und ihrer Wohnung sind bemerkenswert und liebevoll aufgearbeitet. Auch versteht sie es, die Sehnsüchte ihrer Figur zu zeigen und lässt ihre Rolle eine Wandlung im Film vornehmen, die man ihr am Anfang, vielleicht, nicht zutraut.

Samuel L. Jackson als Ordell spielt den Fiesling sehr glaubhaft und mit all seinen Fehlern.
Robert De Niro als Louis liefert hier den wohl "coolsten" Auftritt seiner Karriere ab. Derart entspannt, wie Gloria das schon sagte, habe ich ihn noch nie erlebt.
Beide haben kein Problem offen mit Drogen umzugehen und ihre Aufmachung zeigt, wie sehr sie es genossen haben, diesen Film zu drehen.

Michael Keaton als Polizist, der absolut cool wirken will, hypernervös wirkt und wirklich nicht so cool ist, wie er vorgibt.

Robert Forster als Kautionshelfer liefert ebenfalls einen sehr entspannten Auftritt und überrascht mit seiner Coolness.

Alle Darsteller nehmen das System und die ihren Figuren entsprechenden Typen im wahren Leben etwas hoch, wobei der gesamte Film von toller Musik unterlegt ist. Hier merkt man wieder Tarantino´s Faible für Musik, wobei er einen sehr guten Geschmack beweist.

Diesen Film kann ich wirklich empfehlen und denke, dass viele daran ihren Spass haben.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Jackie Brown"

💬 "Eine halbe Million Dollar wird grundsätzlich immer vermisst."

💬 "- Kosmetiktasche...
- Und was ist da drin?
- Kosmetikprodukte!"

💬 "Mann du musst ne ziemliche Hacke haben, wenn du denkst, dass ich mich in diesen beschissenen Kofferraum llege!"

💬 "- Hey, was ist los? Hast du dir noch nie n Auto geborgt?
- Nicht von jemanden der tot ist."

💬 "Ich hab da 'ne eiserne Regel ... mach niemals Geschäfte mit Leuten, mit denen du noch nie Geschäfte gemacht hast, ohne Rückendeckung."


Noch mehr Filmzitate