The-Fan.Net LOGO

Mio, mein Mio

Mio, mein Mio
Bewertung:
Humor: 30%30%
Action: 60%60%
Spannung: 70%70%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 60%60%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

OT: Mio, mi Mio!
Kinderfilm
Norwegen/Schweden/UdSSR 1987
Regie: Wladimir Grammatikow
Buch: William Aldridge, Astrid Lindgren
Musik: Anders Eljas, Benny Andersson
Produzent: Ingemar Ejve
Darsteller: Nicholas Pickard, Christian Bale, Timothy Bottoms, Christopher Lee, Susannah York, Stig Engström


Kurzinhalt:
Eine gute Fee verhiIft dem 9jährigen Bo Wilhelm Olsen zur Flucht aus dem tristen Stockholmer AlItag bei den schikanösen AdoptiveItern. lm paradiesischen 'Land der Ferne' findet die Halbwaise den Vater als König über ein Reich der GIückseligkeit vor. Einzig der grausame Ritter Kato trübt das GIück und entführt regelmässig Kinder in seine Festung jenseits der Landesgrenzen. FurchtIos zieht Bo, der jetzt Mio heisst, in den Kampf und bringt Kato zur Strecke.

Eine Kinderbuchverfilmung von Astrid Lindgren.

Astrid Lindgren - Spielfilme für die Größeren (3 DVDs)
>DVD bestellen<

Dass Astrid Lindgrens Geschichten nicht nur etwas für kleine Kinder sind, zeigt sich in diese einzigartige DVD-Box. Erleben sie drei der beliebtesten Geschichten Astrid Lindgrens, die große und kleine Kinder gleichermaßen begeistern und für Kinder und Eltern etwas bieten.

Ronja Räubertochter:
Mitten in einem Gewittersturm kommt Ronja als Tochter des Räuberhauptmanns Mattis zur Welt. Etwa elf Jahre später darf Ronja endlich in den Wald hinaus, in dem sie sich jedoch vor dem Fluss, vor Graugnomen und Dunkeltrollen hüten muss. Ihr Freund Birk steht ihr dabei zur Seite.

Brüder Löwenherz:
Karl hat Angst vor dem Tod. Er ist schwer krank und weiß, dass er bald sterben wird. Aber sein großer Bruder Jonathan tröstet ihn in einem Land namens Nangijala, in das man nach dem Tod kommt, werden sie sich wieder sehen. Als kurze Zeit später ein Feuer ihr Haus verwüstet, rettet Jonathan seinen Bruder aus den Flammen - kommt jedoch selber um. Bald darauf stirbt auch Karl - und kommt wahrhaftig nach Nangijala. Dort erleben die beiden Brüder einzigartige Abenteuer...

Mio, mein Mio:
Eine gute Fee verhilft dem 9jährigen Bo Wilhelm Olsen zur Flucht aus dem tristen Stockholmer Alltag bei den schikanösen Adoptiveltern. Im paradiesischen "Land der Ferne" findet die Halbwaise den Vater als König über ein Reich der Glückseligkeit vor. Einzig der grausame Ritter Kato trübt das Glück und entführt regelmäßig Kinder in seine Festung jenseits der Landesgrenzen. Furchtlos zieht Bo, der jetzt Mio heißt, in den Kampf und bringt Kato zur Strecke.

Studio: Universum Film
Sprache: Ronja Räubertochter: Deutsch (DD 1.0), Brüder Löwenherz: Deutsch, Englisch (DD 2.0), Mio, mein Mio: Deutsch (DD 1.0)
Untertitel: ---
Bildformat: Mio, mein Mio: 1.66:1, Brüder Löwenherz: 1.78:1, Ronja Räubertochter: 1.85:1
Laufzeit: ca. 319 Min.
FSK: 6Ländercode: 2

Erscheinungstermin: 05. November 2010



Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Mio, mein Mio"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate