The-Fan.Net LOGO

Solaris (2002)

Solaris (2002)
Bewertung:
Humor: 3%3%
Action: 18%18%
Spannung: 58%58%
Erotik: 28%28%
Anspruch: 60%60%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

Film bewerten
OT: Solaris
Science Fiction
USA 2002
Regie: Steven Soderbergh
Buch: Steven Soderbergh, Stanislaw Lem
Musik: Cliff Martinez
Produzent: James Cameron, Jon Landau, Rae Sanchini
Darsteller: George Clooney, Natascha McElhone, Viola Davis, Jeremy Davies, Ulrich Tukur, John Cho, Morgan Rusler, Shane Skelton, Donna Kimball, Michael Ensign, Elpidia Carrillo, Kent Faulcon, Lauren Cohn


Kurzinhalt:
Wegen seltsamer Vorkommnisse an Bord der Weltraumstation Solaris soll ein Psychologe der Sache vor Ort auf den Grund gehen. Als er die Raumstation erreicht, erfährt er schnell, welche seltsamen Dinge dort vorgehen. Denn offenbar werden Personen aus unterdrückten Erinnerungen zu neuem Leben erweckt. So sieht sich der Psychologe plötzlich mit seiner verstorbenen Frau konfrontiert...

Solaris (2002) (DVD)
mehr info hier
Solaris - Limited Digipack [Blu-ray]
mehr info hier
Solaris - Limitierte Steel Edition [Blu-ray]
mehr info hier


Relevante Themen:
Relevantes Thema Solaris (1972)


Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)
📝 geschrieben von 8martin

Losgelöst von Zeit und Raum
Natürlich kriegt man den Vergleich zum Original von Tarkowkij nicht aus dem Kopf. Zwischen beiden Fassungen liegen genau dreißig Jahre. Das Remake setzt natürlich auf den ganzen technischen Schnickschnack und die Hauptdarsteller Clooney/McElhone. Aber das abstrakte Thema bleibt das gleiche. Die Erstfassung überzeugt in ihrer kruden Schlichtheit und technischen Rückständigkeit trotzdem, denn sie verdeutlicht das menschliche Problem etwas anschaulicher. Man muss sich nur die Mühe machen, die schier endlose Ausdehnung der Einstellungen mitzugehen. Wenn man dann noch den intellektuellen Anspruch nachvollziehen kann - quasi losgelöst von Zeit und Raum -erlebt man eine echte Space Odyssey.

📝 geschrieben von the_scarface

Sicherlich ein ungewöhnlich erzählter Film, der aber durch seine sterile Atmosphäre und den teils fesselnden Dialogen zu überzeugen weiß. Hatte aber eher was anderes erwartet.

📝 geschrieben von GM00156

Max Cady schrieb
Gebe zu, dass Clooney den Anschein eines Blockbusterdarstellers erweckt, aber zugegebenermaßen, der Mann ist doch von diesem Image langsam gut weg, durch eben Filme wie "Solaris", "Syriana" oder "Good Night and Good Luck".

Da stimme ich Dir zu. Langsam geht er in eine andere Richtung, aber die ganzen Jahre vorher waren von Blockbustern geprägt. Zählt "Safecrackers" eigentlich auch dazu? Ich denke nicht, aber der Film war witzig

📝 geschrieben von Max Cady

Jap, war mir vorher nur nicht sicher, hätte mich auch schwer gewundert, wenn du das andere gemeint hättest.

Gebe zu, dass Clooney den Anschein eines Blockbusterdarstellers erweckt, aber zugegebenermaßen, der Mann ist doch von diesem Image langsam gut weg, durch eben Filme wie "Solaris", "Syriana" oder "Good Night and Good Luck".

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Solaris (2002)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate


📀 Neu auf DVD/Blu-ray
Solaris - Limitierte Steel Edition [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 09.03.2018)
Solaris

(Erscheinungsdatum: 02.07.2018)
👉 Weitere DVD-Neuheiten