The-Fan.Net LOGO

Keoma - Melodie des Sterbens

Keoma - Melodie des Sterbens
Bewertung:
Humor: 6%6%
Action: 70%70%
Spannung: 70%70%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 73%73%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: Keoma
(Coolman Keoma)
Italowestern
Italien 1976
Regie: Enzo G. Castellari
Buch: George Eastman, Nico Ducci, Mino Roli
Musik: Guido De Angelis, Maurizio De Angelis
Produzent: Manolo Bolognini
Darsteller: Franco Nero, William Berger, Olga Karlatos, Woody Strode, Orso Maria Guerrini, Gabriella Giacobbe, Antonio Marsina, Donald O'Brian, Leon Lenoir, Wolfango Soldati, Giovanni Cianfriglia, Riccardo Pizzuti


Kurzinhalt:
Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkriegs kehrt das Indianerhalbblut Keoma in seine kleine Heimatstadt zurück. Doch das Städtchen, in dem die Pocken ausgebrochen sind, wird mittlerweile von einer Bande rücksichtsloser Banditen beherrscht - darunter die drei Stiefbrüder Keomas. Mit Hilfe seines alten Freundes, des schwarzen Vagabunden George, nimmt Keoma den Kampf gegen die Verbrecher auf.

Keoma - Melodie des Sterbens (DVD)
mehr info hier



Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Keoma - Melodie des Sterbens"

💬 "Das Ziel treffen ohne hinzusehen, das können nur zwei Menschen auf der Welt mein Vater und noch einer."

💬 "Die Welt ist schlecht!"

💬 "Wer ein freier Mensch ist braucht nichts."

💬 "- Du kannst es allein nicht schaffen!
- Ich muss es allein schaffen, denn ich bin nur allein."

💬 "Es ist leicht einen zu töten der schon tot ist."


Noch mehr Filmzitate aus diesem Film...