The-Fan.Net LOGO

Jagdfieber (2006)

Jagdfieber (2006)
Bewertung:
Humor: 60%60%
Action: 50%50%
Spannung: 40%40%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 30%30%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

Film bewerten
OT: Open Season (2006)
Zeichentrick
USA 2006
Regie: Roger Allers, Jill Culton, Anthony Stacchi
Buch: Steve Bencich, Ron J. Friedman
Musik: Ramin Djawadi
Produzent: John B. Carls, Steve Moore
Sprecher: Martin Lawrence, Ashton Kutcher, Debra Messing, Billy Connolly, Jon Favreau, Fergal Reilly, Gary Sinise, Paul Westerberg
* Thomas Heinze, Jürgen Vogel, Alexandra Neldel, Oliver Stritzel, Wolfgang Spier, Jörg Hengstler, Engelbert von Nordhausen

Kinostart: 09.11.2006
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Der 900 Pfund schwere, handzahme Grizzly Boog und der schmächtige Hirsch Elliot verirren sich ausgerechnet zum Beginn der Jagdsaison im Wald. In der Not beschließt das ungleiche Duo, gemeinsame Sache zu machen. Denn nur zusammen sind sie stark! Mit Hilfe anderer tierischer Waldbewohner wollen sie nun versuchen, den Wald von den Jägern zurückzuerobern...

Jagdfieber (2006) (DVD)
mehr info hier


Relevante Themen:
Relevantes Thema Jagdfieber 2
Relevantes Thema Jagdfieber 3


Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)
📝 geschrieben von Max Cady

Durchschnittlicher Animationsfilm, der nicht viel neues bringt, weder was die Geschichte angeht, noch was die Qualität der Animation betrifft. Erst die finale "Schlacht" der Tiere gegen die Jäger bringt wirklich Stimmung in den Film, vorher plätschert alles arg vor sich hin und fordert auch für einen Animationsfilm, dass man über vieles hinweg sieht, was die Logik gebietet. Kann man sich mal anschauen wenn er im TV läuft, aber im Normalfall laufen genug lohnenswertere Alternativen.

📝 geschrieben von GM00156

Nachdem ich den Film gesehen habe, ein kleines Resümee von mir.

Der Grizzly Boog wird im Wald ausgesetzt, damit er dort seine neue Heimat findet - und das wenige Tage vor Beginn der Jagdsaison. Er wird jedoch oberhalb des Wasserfalls ausgesetzt, damit ihm nichts passiert. Durch Jäger droht ihm zu Anfang kein Leid, aber durch andere Waldbewohner, die keinerlei Respekt vor dem Neuankömmling zeigen.
Bekanntschaft hat er vorher bereits mit dem Hirsch Elliott geschlossen, welcher ständig in der Klemme steckt.
Als Boog dann den von den Bibern gebauten Damm zerstört und alle den Wasserfall hinunter ins Tal gespült werden, befinden sie sich mitten im Jagdgebiet und müssen gemeinsam überleben.
Der Spass gipfelt darin, dass die Tiere die Jäger jagen, bombardieren und ihnen an den Kragen gehen.

Elliott, gesprochen von Jürgen Vogel, ist wirklich der Chaot schlechthin und über ihn kann man am meisten und am herzlichsten lachen. Er ist aus seiner Herde geflogen und wurde von einem Jäger angefahren und auf die Kühlerhaube gebunden.
Der Grizzly Boog, gesprochen von Thomas Heinze, ist zu Anfang noch ein Heimchen und lebt in der Garage seiner Betreuerin, mausert sich dann zu einem Anführer, wie man es von einem Bär erwartet.

Aber auch die anderen Tiere des Waldes sind allesamt sehr liebenswert und Unikate.
Wir haben das Stachelschwein mit Minderwertigkeitskomplexen, den größenwahnsinnigen und eitlen Hirschrudenanführer, die Armee völlig bekloppter Flughörnchen, die Berliner Stinktiere, den österreichischen Dackel, den Enten-Veteran und andere, die einen wirklich zum lachen bringen.
Am ärmsten dran sind die Hasen, die als Flugobjekte, Gasmasken und Handtücher herhalten müssen, aber dadurch der Running Gag des Filmes sind.

Am allerbesten sind zweifellos die Szenen des Filmes, in welchen die Tiere die Jäger angreifen und verjagen.

Der Soundtrack ist sehr gut, vor allen Dingen passend (was ja bei einigen Filmen nicht der Fall ist).

Natürlich kommen auch die Themen "Freundschaft", "Tierschutz" und "Auswilderung" nicht zu kurz, so dass man auch seine Lehren ziehen kann und kleine Kinder bei dem Film sicher auch mal Pipi inne Augen haben.

Alles in allem kann ich den Film denjenigen empfehlen, die gern einmal lachen möchten und dabei nicht allzu hohe Ansprüche stellen. Wobei auch einige Dinge in dem Film gesagt werden, die nur aufgrund der dt. Synchro witzig sind und deutsche Themen, wie Praxisgebühr, anscheiden.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Jagdfieber (2006)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate