The-Fan.Net LOGO

Sabata

Sabata
Bewertung:
Humor: 50%50%
Action: 60%60%
Spannung: 50%50%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 30%30%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: Ehi Amico... C'è Sabata, Hai Chiuso!
Western
Italien 1969
Regie: Gianfranco Parolini
Buch: Gianfranco Parolini, Renato Izzo
Musik: Marcello Giombini
Produzent: Alberto Grimaldi
Darsteller: Lee Van Cleef, William Berger, Linda VFranco Ressel, Pedro Sanchez, Nick Jordan, Gianni Rizzo, Antonio Gradoli, Ruboert Hundar, Marco Zuanelli, Spartaco Conversi, Claudio Undari


Kurzinhalt:
Bei Einbruch der Nacht kommt ein Reiter in die kleine Western-Stadt Daugherty. Außer dem gerissenen Musiker Banjo (William Berger) kennt ihn dort keiner; niemand weiß auch, was er vorhat. Nur eins wird schnell klar: der geheimnisvolle Sabata (Lee Van Cleef) ist ein hervorragender Schütze. Zur Zeit seiner Ankunft ist die Bank von Daugherty überfallen worden. Die Banditen erbeuten 100.000 Dollar in Gold, die die US-Army dort in einem Tresor deponiert hat. Sabata jagt ihnen die Beute wieder ab und kassiert dafür 5.000 Dollar Belohnung. Die heimlichen Drahtzieher des Banküberfalls sind der verschlagene Landbesitzer Stengel (Franco Ressel), Richter O'Hara (Gianni Rizzo) und Fergusson (Antonio Gradoli), dem der Saloon des Ortes gehört. Als Sabata davon Wind bekommt, verlangt er von Stengel 10.000 Dollar Schweigegeld. Anstatt zu zahlen, setzt Stengel immer neue Killer auf ihn an. Sabata zeigt sich ihnen jedoch durchaus gewachsen und erhöht seine Forderung nach jedem Mordanschlag...




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Sabata"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate