The-Fan.Net LOGO

Betrogen (1971)

Betrogen (1971)
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

OT: The Beguiled
Drama
USA 1970
Regie: Don Siegel
Buch: John Sherry, Albert Maltz, Thomas Cullinan (Roman)
Musik: Lalo Schifrin
Produzent: Don Siegel
Darsteller: Clint Eastwood, Geraldine Page, Elizabeth Hartman, Jo Ann Harris, Darleen Carr, Mae Mercer, Pamelyn Ferdin, Melody Thomas Scott, Peggy Drier, Pattye Mattick, Charlie Briggs, George Dunn, Charles Martin, Matt Clark, Patrick Culliton, Buddy Van Horn


Kurzinhalt:
Schwer verwundet schleppt sich der Yankee-Offizier John McBurney (Clint Eastwood) in ein Mädcheninternat, wo ihn zwei Lehrerinnen vor den feindlichen Patrouillen verstecken und gesund pflegen. Mit seinem männlichen Charme zieht er mehrere Frauen in seinen Bann und sorgt dafür, daß in dem züchtigen Hause alsbald Liebe, Eifersucht und Hass regieren...

Betrogen (1971) - DVD
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von 8martin

Der betrogene Betrüger

Ob man den Film als Clint-Eastwood-Fan mag oder nicht, sei mal dahingestellt. Fakt ist, dass er hier mehr geküsst hat, als in allen seinen sonstigen Filmen zusammen und eine äußerst bewegte Mimik an den Tag legt, die man sonst von ihm nicht gewohnt ist. Er zeigt Entsetzen und lächelt verliebt, wenn er das weibliche Ambiente abcheckt und auf Krücken im Nachthemd durchs Haus humpelt.
Als verwundeter Offizier McBee aus dem Norden wird in einem Mädchenpensionat im Süden der USA gesund gepflegt. Das Freund-Feind Verhältnis ist hier aber nur ein Randproblem. McBee umgarnt drei der Mädels, um frei zukommen. Zunächst die Leiterin Martha (Geraldine Page), mit der treibt er es allerdings nur in ihren Jungfernträumen, für Edwina (Elizabeth Hartmann) ihre Vertreterin hat er ehrliche Absichten und bei der knackigen Carol (Joe Ann Harris) kommt er dann wirklich zum Zuge. So entsteht ein komplexes Beziehungsgeflecht, das durch Indiskretionen aufliegt.
Die Amputation von McBees Bein ist wohl der schmerzliche Höhepunkt des Films und befeuert Spannung und Plot.
Als McBee alles offen ausspricht, hat er die Rechnung ohne die Wirtin Martha gemacht, ein tödlicher Fehler. Die Insassen des Pensionats schlagen aus enttäuschter Liebe in einer Gemeinschaftsaktion mit der Lieblingswaffe der Frauen zurück. Die kleine Amy (Pamelyn Ferdin) ist eine leidenschaftliche Pilzsammlerin…
Der ambivalente Titel kann sich auf die Mädels aber auch auf Clint beziehen.
Wir sehen ihn hier mal ganz anders, etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch nicht schlecht.


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Betrogen (1971)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate