The-Fan.Net LOGO

Vier Brüder

Vier Brüder
Bewertung:
Humor: 18%18%
Action: 64%64%
Spannung: 62%62%
Erotik: 6%6%
Anspruch: 32%32%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

OT: Four Brothers
Action-Drama
USA 2005
Regie: John Singleton
Buch: David Elliot, Paul Lovett
Musik: David Arnold
Produzent: Lorenzo di Bonaventura
Darsteller: Mark Wahlberg, Tyrese Gibson, André Benjamin, Garrett Hedlund, Terrence Howard, Josh Charles, Sofía Vergara, Fionnula Flanagan, Chiwetel Ejiofor, Taraji P. Henson, Barry Shabaka Henley, Jernard Burks, Kenneth Welsh, Tony Nappo, Shawn Singleton, Reiya West Downs

Kinostart: 10-11-2005

Kurzinhalt:
Nachdem ihre Adoptivmutter bei einem Raubüberfall erschossen wurde, schließen sich die ungleichen Brüder zusammen. Sie wollen Rache und nehmen die Sache selbst in die Hand. Obwohl sie damit die Auflagen der Polizei verletzen, stellen die vier bei der Suche nach dem Drahtzieher des brutalen Mordes in Detroit ihr gesamtes ehemaliges Viertel auf den Kopf. Dabei erkennen sie: Es gibt stärkere Bande als Blutsbande...

Vier Brüder (DVD)
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von 8martin

Vier Rächer

Man kann den Rachefeldzug mit viel Empathie verfolgen, weil es ja um eine gerechte Sache geht. Die beiden gedanklichen Rückblenden, in denen die ermordete Mutter (mit viel Wärme Fionnula Flanagan) auftritt, sind auch recht nett. Im Verlauf der Handlung gewinnt dann die Gewalt die Oberhand. Aber weil es ein ziemlich komplexes Gebilde ist, was da aufgedröselt wird, bleibt es spannend. Und die Jungs haben jede Menge coole Sprüche drauf, was den Unterhaltungswert hoch hält. Die vier Typen sind durchaus überzeugend handfest.
Lediglich der Schluss ist nicht nur unglaubhaft, sondern auch noch sehr zuckersüß. Mammi ist gerächt und alles ist wieder F.F.E. Was man als Lösung in einem Western noch tolerieren würde, ist hier doch etwas fragwürdig. Es ist halt die amerikanische Antwort: Selbstjustiz, die uns Europäern eher etwas fremd vorkommt. Aber lassen wir mal die moralische Sinnfrage außen vor und opfern sie auf dem Altar der Unterhaltung.

📝 Rezension geschrieben von Taxi Driver Fan

Es sind einige Logiklücken und vom moralischen Standpunkt auch extrem fragwürdig aber das alles ist sehr ansprechend und cool inszeniert. Es ist eine Neuversion des John Wayne-Klassikers mit der Härte und Konsequenz von den Bronson Rachefilmen.
Vor allem Detroit im Winter fand ich als Kulisse eine angenehme Abwechslung. Große Klasse ist die Actionszene nach 3/4 des Films hat mich wirklich gefesselt.
Die oft - und das zurecht - gelobte Leistung Wahlbergs in "Departed", hat mir hier sogar noch besser gefallen.

📝 Rezension geschrieben von the_scarface

Ein solider, cooler Actioner der ganz stumpf und kompromisslos daherkommt. Die Schneekulisse und das verschneite Detroit sind gut gewählt, alles in allem ein Film, der kurzweilig unterhält und manchmal sogar ein kleines bisschen zum Nachdenken anregt.

📝 Rezension geschrieben von Kruemel

Ich fand den recht gut, auch wenn ich gerade ein bisschen an der Aussage zweifle. Naja, es gibt auf jeden Fall ein paar sehr geniale Einstellungen (Verfolgungsfahrt auf überfrorener Straße, Treffen auf dem See...) und gute Schauspieler.
O.k., die Dialoge sind manchmal recht platt, aber irgendwie passt es auch zum Film.
Man kann ihn sich wirklich ansehen, aber vielleicht nicht allzu viel erwarten.

📝 Rezension geschrieben von tidus83

hab mir den film soeben angesehn (videothek), mir gefiel er eigentlich schon und wie ihr sicher schon wisst finde ich mark wahlberg auch ganz gut auch deswegen hab ich mir den film angesehn! man kann sich ihn auch ansehen wenn man die schauspieler nicht so mag !!!! tut das auch! hehe

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Vier Brüder"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate