The-Fan.Net LOGO

A Scanner Darkly

A Scanner Darkly
Bewertung:
Humor: 20%20%
Action: 20%20%
Spannung: 60%60%
Erotik: 10%10%
Anspruch: 70%70%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: A Scanner Darkly
(A Scanner Darkly - Der dunkle Schirm)
Science-Fiction
USA 2005
Regie: Richard Linklater
Buch: Richard Linklater, Philip K. Dick (Roman)
Musik: Graham Reynolds
Produzent: Tommy Pallotta, Steven Soderbergh, George Clooney
Darsteller: Keanu Reeves, Winona Ryder, Robert Downey Jr., Woody Harrelson, Mitch Baker, Melody Chase, Dameon Clarke, Rory Cochrane, Jack Cruz, Jason Douglas, Steven Prince


Kurzinhalt:
Das Amerika der Zukunft hat den Kampf gegen Drogen verloren. Das halbe Land ist süchtig nach Substanz D. Polizist Fred ist selbst abhängig, um als verdeckter Ermittler zu arbeiten. Niemand kennt seine wahre Identität. Als er den Auftrag erhält, sein eigenes Haus und damit sich selbst zu beschatten, gerät sein Ich komplett aus den Fugen. "A Scanner Darkly" entstand nach der Vorlage von Philip K. Dicks ("Blade Runner", "Minority Report") autobiographisch geprägtem, paranoidem Abgesang auf die Drogenkultur. Zunächst mit realen Schauspielern gedreht, übertrug Regisseur Richard Linklater den Film mit Hilfe des aufwändigen Rotoscoping-Verfahrens in seinen einzigartigen Comic-Look.

A Scanner Darkly (DVD)
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von llisa

Schwierig, das stimmt allerdings. Optisch gibt er recht viel her, find ich, ist mal was neues. Aber wohl nicht nach jedermanns Geschmack.
Das Thema ist schwere Kost, und ich hab nach dem Schauen das gleiche ungute Gefühl wie bei "Requiem for a dream". Im Gegensatz dazu ist die Aussage aber weniger "Drogen sind böse" als eine Warnung vor lückenloser Überwachung und eine düstere Zukunftsvision des Kampfes gegen Drogen ohne Rücksicht auf Verluste, was aber erst am Ende wirklich aufgeklärt wird.
Die Komik ist gewollt im Anklang an die Literaturvorlage, wirkt aber wirklich befremdlich.
Neben Downey jr. auch Woody Harrelson ganz groß.

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

schwieriger Film, nicht nur wegen der Optik an die man sich erst im Laufe des Films einigermaßen gewöhnt sondern auch wegen der ganzen Thematik um die Drogen wo weniger der Verfall mit dem Konsum angesprochen wird sondern wie man versucht jede Art von Droge von der Bevölkerung wegzuhalten und das auf Kosten der Privatsphäre
dazu kommen noch ein paar Twists in der Story die erst im nachhinein verständlicher werden, was nicht ganz reinpasst in dieses ernste Thema sind die vereinzelten lsutigen Szenen
darstellerisch ist der Film schwer zu bewerten da ja alle Gesichter verzerrt werden aber Downey jr. weiß mal wieder zu gefallen

📝 geschrieben von Max Cady

Morgen ist es so weit, ich werd den Film auf dem Fantasy Filmfest sehen.

Bin schon gespannt...

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "A Scanner Darkly"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate