The-Fan.Net LOGO

Bee Movie - Das Honigkomplott

Bee Movie - Das Honigkomplott
Bewertung:
Humor: 62%62%
Action: 47%47%
Spannung: 55%55%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 55%55%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

OT: Bee Movie
Animation
USA 2007
Regie: Steve Hickner, Simon J. Smith
Buch: Spike Feresten, Barry Marder, Andy Robin, Jerry Seinfeld
Musik: Rupert Gregson-Williams
Produzent: Jerry Seinfeld, Christina Steinberg
Sprecher: Jerry Seinfeld, Renée Zellweger, Matthew Broderick, John Goodman, Chris Rock, Eddie Izzard, Alan Arkin, Patrick Warburton, Rip Torn, Kathy Bates, Megan Mullally, Larry Miller, Barry Levinson

Kinostart: 13.12.2007
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Frisch aus dem College steht Biene Barry B. Benson am Anfang einer lebenslangen Karriere bei Honex®. „Hol dir den Nektar, hol dir den Blütenstaub - mach den Honig!" - harte Arbeit, keine Abwechslung und ein Leben für die Honigproduktion! Das sind nicht gerade die besten Zukunftsaussichten für ein abenteuerlustiges Bienenmännchen und so verlässt er den Bienenstock mit der Fliegerstaffel, um irgendwo da draußen seine Bestimmung zu suchen. So wenig er es mit den Traditionen hält, so schnell bricht er auch das eherne Gesetz des Schweigens gegenüber den Menschenwesen, als er der New Yorker Blumenhändlerin Vanessa begegnet. Von ihr erfährt er, dass die Menschen seit Jahrhunderten den Bienen ihren Honig wegnehmen. Es ist Zeit, findet Barry, etwas dagegen zu unternehmen und die Menschheit auf Diebstahl zu verklagen.

Bee Movie - Das Honigkomplott (DVD)
Erscheinungstermin 17. April 2008
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von Jackie Brown

Ich fand den Film ok, mittelmäßig irgendwie. Da haben mich andere Animationsfilme schon mehr überzeugt.

Schon direkt am Anfang wird einem ja als Zuschauer "die Moral der Geschichte" untergejubelt: einen Job bis zum Ende des Lebens zu machen ohne jemals vorher die Welt gesehen zu haben ?!? Moralitäten die angedeutet, aber nie bis zum Ende durchgezogen werden, folgen im Laufe des Filmes dann noch genug ...

Ich bin für mich nicht ganz mit der Geschichte warm geworden. Okay, das Leben der Bienen, alles mal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen (Thema: die Insekten auf der Windschutzscheibe, fand ich ganz witzig) war interessant, dass Bienen aber die Welt retten und mit Menschen sprechen können war sogar für meine Vorstellungskraft und Phantasie etwas zu viel des Guten. Da frage ich mich auch, ob Kinder überhaupt die Komplexität so eines Filmes verstehen können, wieso verklagt eine Biene die Menschheit? Ich denke nicht, dass irgendein Sechsjähriger diesen Film verstehen kann ...

Der Film ist leider für mich wegen komplett fehlender Logik und guter Unterhaltung durchgefallen!

📝 Rezension geschrieben von GM00156

Ich war heute in der Pressevorführung des Films und allesamt waren wir gut unterhalten und hatten genug zu lachen.
Der Film enthält unglaublich viele Wortspiele, zieht Berühmtheiten durch den Kakao und ist optisch eine Meisterleistung. Allein die ganzen unterschiedlichen Muster der Bienen und die Vielzahl der Blüten sind grandios. Der Einfallsreichtum der Zeichner und Autoren ist ebenfalls zu bewundern, denn die Bienenwelt ist unglaublich liebevoll und detailliert dargestellt. Niedliche Details, auf die man sehr achten muss, machen den Film spannend und liebenswert.
Hans Zimmer trifft mit seiner Musik, wieder einmal, den Nerv und genau ins Schwarze und natürlich wird auch der erhobene Zeigefinger geschwungen.

Kurz gesagt: wer die Welt einmal aus einer anderen Perspektive sehen möchte, sollte sich den Film anschauen. Optik, Inhalt, Musik und Synchro sind wirklich gut.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Bee Movie - Das Honigkomplott"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate