The-Fan.Net LOGO

Rommel, der Wüstenfuchs

Rommel, der Wüstenfuchs
Bewertung:
Humor: 20%20%
Action: 60%60%
Spannung: 80%80%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 90%90%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

OT: The Desert Fox: The Story of Rommel
Kriegsdrama
USA 1951
Regie: Henry Hathaway
Buch: Desmond Young
Musik: Daniele Amfitheatrof
Produzent: Nunnally Johnson
Darsteller: James Mason, Cedric Hardwicke, Jessica Tandy, Luther Adler, Everett Sloane, Leo G. Carroll


Kurzinhalt:
Schon zu Kriegszeiten war er zur Legende geworden: jener Fuchs, der den Jägern seine Fallen stellte. Als in der Nacht des 23. Oktober auf breiter Front der Donner britischer Geschütze vor den Befestigungen von El Alamein einsetzte, befand sich Feldmarschall Erwin Rommel in einem deutschen Lazarett. Ein Flugzeug brachte ihn wenige Stunden später zurück an die nordafrikanische Front. Am zehnten Tag mußte Rommel, der keinerlei Nachschub mehr erhielt, die Schlacht verloren geben. Das Ende kam in Tunis, die alliierten Streitkräfte hatten einen tödlichen Ring um die Armeen der Achsenmächte gezogen. Das Afrika-Korps mußte sich bedingungslos ergeben.

Henry Hathaways Film schildert die letzten Jahre Erwin Rommels. Den Zusammenbruch des Afrika-Feldzuges, seine Interventionen bei Hitler und schließlich sein Engagement im Kreis des 20. Juli. Hollywood-Star James Mason übernahm überzeugend die Rolle des Erwin Rommels.

Rommel, der Wüstenfuchs - DVD
mehr info hier




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Rommel, der Wüstenfuchs"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate