The-Fan.Net LOGO

Moulin Rouge (2001)

Moulin Rouge (2001)
Bewertung:
472. Platz in der Top 100 Film-Liste (Platz 472)
Humor: 38%38%
Action: 42%42%
Spannung: 50%50%
Erotik: 34%34%
Anspruch: 56%56%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: Moulin Rouge (2001)
Musical
USA, Australien 2001
Regie: Baz Luhrmann
Buch: Baz Luhrmann, Craig Pearce
Musik: Craig Armstrong, Marius de Vries, Steve Hitchcock, Baz Luhrmann, John Lennon, Paul McCartney, Freddie Mercury, Elton John, David Bowie, Kurt Cobain, Sting
Produzent: Baz Luhrmann
Darsteller: Nicole Kidman, Ewan McGregor, John Leguizamo, Jim Broadbent, Richard Roxburgh, Garry McDonald, David Wenham


Kurzinhalt:
Paris, 1899: In der Glitzerwelt des "Moulin Rouge" erobert die schöne Kurtisane Satine die Männerherzen im Sturm. Im wahren Leben wird ihr eigenes Herz erobert - von Christian, der nach Paris gekommen ist, um als Schriftsteller sein Glück zu machen. Die beiden verlieben sich unsterblichl. Doch auch ein mächtiger Geldgeber des Nachtclubs hat es auf Satine abgesehen...

Moulin Rouge (2001) (DVD)
mehr info hier

Moulin Rouge (Special Edition, 2 DVDs im Steelbook)
>DVD bestellen<

Studio: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Audio: Deutsch 5.1 Dolby Digital, Deutsch 5.1 DTS, Englisch 5.1 Dolby Digital
Bildformat: 16:9, 2.35:1
Laufzeit: Ca. 123 Minuten
FSK: Ab 12 Jahren
Ländercode: 2
Extras:
 • Audiokommentare Baz Luhrmann, Catherine Martin und Donald M. Mc Alpine, Craig Pearce
 • 8 Videosegmente „Hinter den Kulissen“
 • Making-Of Moulin Rouge
 • Cutting Room mit 6 unveröffentlichten Szenen
 • Interviews mit Crew-Mitgliedern (u.a. Autoren, Cutter, Ausstatterin)
 • The Stars - Vorstellung aller Darsteller
 • Der Tanz - Tanzszenen
 • 3 Multi-Angle-Szenen
 • 15 Easter- Eggs
 • Bildergalerie
 • Internationales Pressematerial
 • Original Kinotrailer
 • The Music - alles rund um die Musik

Erscheinungstermin: 30. Oktober 2006




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

Ich bin ja gegenüber Musicals sehr aufgeschlossen und mich stört es dementsprechend nicht wirklich wenn gesungen statt gesprochen wird, solang es passt. Das ist hier fast immer der Fall, die Medleys sind toll und besonders die "Your Song"-Szene ist pure Magie(die könnte ich 10mal hintereinander anschauen). Aber die ein oder andere Nummer hätte man rauslassen können. Was mir an dem Film aber gefällt ist die Hektik, die mancher bestimmt anstrengend findet aber ich fands sehr unterhaltsam. Ewan McGregor ist ein Charmebolzen sondersgleichen und man versteht wieso sich Satine in ihn verliebt aber in die andere Richtung ist das für mich weniger nachvollziehbar. Nicole Kidman ist eine Eiskönigin in meinen Augen, ihre Schönheit streite ich in diesem Film nicht ab aber die Aura fehlt. Da kommen die Nebendarsteller besser weg ob nun Leguizamo trauriger Toulouse-Lautrec der so gern gelibet werden würde oder Jim Broadbent als rasender Harald Zidler aber auch Richard Roxburgh als eifersüchtiger Duke.
Beim zusammenfassen fällt mir auf, das ich doch weniger schlechtes gefunden als meine Bewertung rechtfertigt, da er mir in der Mitte nur ein wenig zu langatmig war.

📝 geschrieben von Wolfgirl

Ich bin sonst gar nicht für diese Gesangsfilme. Moulin Rouge ist der einzige, den ich gerne gucke.

Die Szene ganz am Anfang mit dem Dirigenten fand ich lustig.

Obwohl es vielleicht besser gewesen wäre, nicht alle Szenen mit Gesang zu untermalen oder zu erzählen. Was mich umgehauen hat war das Ende wo Satine stirbt. Sorry, bin doch nahe am Wasser gebaut und kann Männer mal gar nicht weinen sehen. *schnief* Bei dem Ende muss ich jedesmal mit weinen.

Frauen und Kinder weinen zu sehen im Film... kein Problem... aber Männer... neee... da muss ich immer mitweinen.

📝 geschrieben von jea-nny

Fernseher schrieb
der Film bekommt die höchste Bewertung von mir, weil ich einfach sagen muss, ja .. er ist unvergleichlich.

Man muss sich vorstellen, dass ich die ganze Moulin Rouge - Story noch nicht kannte,
und quasi ganz spontan einfach mal den Film angeguckt habe.

Und das erste, was am Film wahnsinnig geil war, war die ganze Kameraführung.
Der Film weißt eine sehr gute Kameraführung auf.

Naja und die Story an sich ist durchweg spannend.

Das Entscheidende jedoch: der Film ist gerade gegen Ende sehr bewegend.
Am Ende musste ich weinen, weil es in Höchstmaß traurig wahr.

ja, das ende ist ja kein geheimnis, wird ja gleich am Anfang mitgeteilt...was dem Film dennoch nichts abwirft.

📝 geschrieben von Fernseher

der Film bekommt die höchste Bewertung von mir, weil ich einfach sagen muss, ja .. er ist unvergleichlich.

Man muss sich vorstellen, dass ich die ganze Moulin Rouge - Story noch nicht kannte,
und quasi ganz spontan einfach mal den Film angeguckt habe.

Und das erste, was am Film wahnsinnig geil war, war die ganze Kameraführung.
Der Film weißt eine sehr gute Kameraführung auf.

Naja und die Story an sich ist durchweg spannend.

Das Entscheidende jedoch: der Film ist gerade gegen Ende sehr bewegend.
Am Ende musste ich weinen, weil es in Höchstmaß traurig wahr.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Moulin Rouge (2001)"

💬 "Das Schönste was du je lernen wirst ist zu lieben und wieder geliebt zu werden!"


Noch mehr Filmzitate